04.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.10.2005: Deal mit dem Discount-Riesen - Tomra Systems kommt mit Aldi S?d ins Gesch?ft

Der deutsche Discounter Aldi S?d hat bei der norwegischen Tomra Systems ASA rund 1.200 R?cknahmeautomaten bestellt. Wie der Hersteller von Pfandr?cknahmesystemen mitteilte, soll er mit der Lieferung noch in diesem Jahr beginnen. Die meisten Systeme werde Aldi allerdings erst im Jahr 2006 erhalten. Man habe mit dem Discounter eine Option auf die Lieferung weiterer 500 Systeme vereinbart. Die Unternehmensgruppe Aldi S?d besteht laut eigenen Angaben aus 30 Gesellschaften mit insgesamt rund 1.600 Filialen in West- und S?ddeutschland. Hinzu kommen ?ber 25 internationale Gesellschaften mit ?ber 1.400 Filialen.

Wie auch Aldi Nord hatte Aldi S?d in diesem Jahr bereits testweise Leergutautomaten eingef?hrt. Die neue Pfandregelung zwingt alle Einzelh?ndler in Deutschland dazu, ab 2006 auch Leergut von Mitbewerber anzunehmen, was eine Erleichterung der Annahme durch Automaten nahe legt. ?ber das finanziellen Volumen des Auftrags von Aldi S?d machte Tomra keine Angaben.

An der B?rse erhielt die Tomra-Aktie gleich nach Bekanntgabe der Vereinbarung mit Aldi S?d gewaltigen Auftrieb. Auf dem Frankfurter Parkett legt sie bis 16 Uhr 30 um ?ber 10 Prozent auf 6,59 Euro zu.

Tomra Systems ASA: ISIN NO0005668905 / WKN 872535

Bildhinweis: Tomra-Pfandr?cknahmeautomat "T-710 Universal" / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x