04.11.04 Erneuerbare Energie

4.11.2004: Solarzellenhersteller Evergreen Solar reduziert weiter Verluste - 15 Megawatt Produktionskapazität bis Ende des Jahres

Der amerikanische Solarzellenhersteller Evergreen Solar meldet für das dritte Quartal Einnahmen in Höhe von 5,6 Millionen Dollar. Damit wurde der Umsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahrs mehr als verdoppelt. Verantwortlich für die Zuwächse sei vor allem der Ausbau der Produktionskapazität, meldet Evergreen. Man sei weiter als geplant auf dem Weg, bis zum Jahresende eine Kapazität von 15 Megawatt zu erreichen. Gleichzeitig seien die Forschungskosten gesenkt worden - von 463.000 Dollar in den Monaten Juli bis September 2003 auf 369.000 Dollar im Sommer 2004.

Bei der Bruttomarge sei ein Minus von 29 Prozent zu verzeichnen, im Vorjahr fiel hier zur gleichen Zeit ein Minus von 54 Prozent an. Die verbesserte Situation rühre vor allem aus einem gesteigerten Verkauf und verringerten variablen Kosten in der Herstellung, so das Unternehmen. Die Netto-Verluste im Quartal bezifferte Evergreen auf 4,6 Millionen Dollar oder einem Minus von 10 Cent pro Aktie (siehe die komplette Unternehmensmeldung).

Bildhinweis: Evergreen-Solarzellen frisch aus der Produktion/Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x