04.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.1.2006: Nordex AG: Verkaufte Anlagenleistung steigt 2005 um 70 Prozent - Auftragseingang übertrifft Prognosen vom Oktober

Der Norderstedter Windanlagenbauer Nordex AG berichtet sprunghaft gestiegene Aufträge. Das börsennotierte Unternehmen erhöhte eigenen Angaben zufolge den Auftragseingang im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005 um 67 Prozent auf 394,8 Millionen Euro nach 236,4 Millionen Euro im Vorjahr. Aufgrund der starken Nachfrage hatten die Norderstedter ihre Erwartungen für den Auftragseingang erst im Oktober von 300 auf über 350 Millionen Euro heraufgestuft (Vorjahr: 237 Millionen Euro) (ECOreporter.de berichtete).

Mit einem Anteil von rund 62 Prozent habe der Schwerpunkt des Neugeschäfts wiederum im Ausland gelegen, so Nordex weiter. Dabei sei es erstmals gelungen, in einem Exportland mehr Aufträge abzuschließen als in Deutschland. Allein in Frankreich erzielte die Gesellschaft demnach einen Auftragseingang von 177,6 Millionen Euro (45 Prozent). Hintergrund für die positive Entwicklung sei die erfolgreiche eigene Projektentwicklung im Nachbarland.

Im Jahr 2005 verkaufte Nordex laut dem Bericht insgesamt 219 Turbinen mit einer Leistung von 416 Megawatt (Vorjahr: 138 Turbinen mit 241,2 MW). Das entspreche einer Steigerung der Leistung von mehr als 70 Prozent. Mehr als jeder zweite Auftrag betraf Großanlagen der Baureihe N80/N90 (2,5 und 2,3 Megawatt).

Nordex AG: DE000A0D6554 / WKN A0D655

Bild: Windpark mit Anlagen der Nordex AG im japanischen Tomamae / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x