04.02.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.2.2004: Glänzende Gewinne bei Timberland - dank internationalem Geschäft und Dollarschwäche

Gestiegene Gewinne meldet der US-amerikanische Bekleidungshersteller Timberland. Die Einnahmen im letzten Quartal seien über Erwartung gestiegen, berichtete das Unternehmen gestern. Verantwortlich für den Zuwachs seien ein starkes internationales Geschäft, festere Preise und steigende Verkaufszahlen über die großen Einzelhändler, hier vor allem die Kaufhaus-Kette Nordstrom und der Schuhhändler Foot Locker.
Im vierten Quartal stieg der Gewinn laut Unternehmen auf 39,4 Millionen US-Dollar oder 1,10 Dollar pro Aktie. Im Vorjahreszeitraum waren es 27,1 Millionen Dollar oder 73 Cent pro Aktie gewesen.
Der Umsatz wuchs um 16,4 Prozent auf 415 Millionen Dollar. Allein in den USA fiel der Zuwachs etwas geringer aus: Hier betrug das Wachstum "nur" 11 Prozent. Das internationale Geschäft dagegen wuchs um 30 Prozent - eine Folge vor allem des schwachen Dollar.
Timberland erklärte, es lägen Bestellungen zur Abarbeitung bis Ende Juni im Umfang von 332 Millionen Dollar vor. Damit liege der Auftragsbestand um 16 Prozent über dem Vorjahreswert.
Timberland war einst im Natur-Aktien-Index vertreten. Die Aktie wurde allerdings herausgenommen, weil das Unternehmen nicht glaubhaft darlegen konnte, dass es etwas gegen entwürdigende Arbeitsbedingungen bei Zulieferern in China unternimmt.

Timberland Co: ISIN US8871001058 / WKN 873525
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x