04.02.05 Erneuerbare Energie

4.2.2005: "Erneuerbare Energien bieten mit Blick auf die n?chsten Jahre ein gutes Potential für Private Equity" - ECOreporter.de-Interview mit Dr. Stephan Beyer, Ventegis Capital AG

Die Ventegis Capital AG ist im Jahr 2001 hervorgegangen aus der Verschmelzung der Berliner Effektenbeteiligungsgesellschaft AG auf die Cybermind AG. Das Unternehmen ist b?rsennotiert und investiert das Geld seiner Aktion?re. Ventegis Capital hat sich unter anderem an der Sufurcell Solartechnik GmbH beteiligt. Das Berliner Unternehmen baut eine Pilotproduktion für Solarmodule aus dem Halbleiter Kupfer-Indium-Sulfid (CIS) auf. ECOreporter.de sprach mit Dr. Stephan Beyer, Investment Manager bei Ventegis Capital.


ECOreporter.de: An wen k?nnen sich Unternehmen aus der Erneuerbare Energien Branche, die Investoren suchen, bei Ventegis Capital wenden?

Stephan Beyer: Interessenten k?nnen sich direkt an mich wenden: Dr. Stephan Beyer, 030 890436 28, sbeyer@ventegis-capital.de.


ECOreporter.de: Wie viele Private Equity/Venture Capital Beteiligungen im Bereich der Erneuerbaren Energien h?lt Ihr Unternehmen?

Beyer: Aktuell haben wir mit Sulfurcell eine Beteiligung im Bereich erneuerbare Energien im Portfolio. In der Vergangenheit wurden aber bereits mehrfach Beteiligungen in dem Bereich eingegangen bzw. Kapitalmarkttransaktionen von solchen Unternehmen begleitet.


ECOreporter.de: Wie gro? ist das Volumen der Engagements in diesem Gesch?ftsfeld?

Beyer: Wir haben bis dato rund 750.000 Euro in die Sulfurcell investiert.


ECOreporter.de: Ist die Branche der Erneuerbaren Energien aus Ihrer Sicht ein aussichtsreiches Gesch?ftsfeld für Private Equity Engagements?

Beyer: Erneuerbare Energien bieten mit Blick auf die n?chsten Jahre ein gutes Potential für Private Equity. Allerdings bezieht sich diese Aussage prim?r auf den Bereich Solarenergie. Insbesondere Deutschland bietet attraktive Investitionsm?glichkeiten. Die bevorstehenden B?rseng?ngen von Q-Cells, PV Crystalox belegen dies. Die Entwicklung der Kurse von b?rsennotierten Solarunternehmen hat das Interesse auch von institutionellen Anlegern geweckt. Hingegen befindet sich die Windbranche gerade in einer Phase der Restrukturierung. In einzelnen F?llen k?nnen spezialisierte Private Equity Investoren der Weiterentwicklung der Windbranche zutr?glich sein, indem Sie deren Strukturen umbauen.


ECOreporter.de: Was für eine zeitliche Perspektive veranschlagen Sie für Ihre VC/PE Investments im Bereich der Erneuerbaren Energien?

Beyer: Wir kalkulieren Halteperioden von ca. 5 Jahren.


ECOreporter.de: In welchen Bereichen und Technologien sehen Sie das gr??te Potenzial?

Beyer: Das gr??te Potential bietet aktuell die Photovoltaik. Windenergie befindet sich in der Restrukturierung. Biomasse ist momentan nur ein Nischenthema. Brennstoffzellen bed?rfen noch einige Jahre Entwicklung, bevor Sie in den Mittelpunkt des Investoreninteresses r?cken werden.


ECOreporter.de: Wo liegen Ihrer Erfahrung nach Risiken für Investments in der Erneuerbare Energie Branche?

Beyer: Die Risiken liegen in den langen Laufzeit und den hohen Investitionskosten von derartigen Investments. Auch bestehen hohe Risiken durch ?nderungen der Gesetzgebung bzw. gesetzlichen F?rderung (siehe EEG). Investoren verhalten sich meist sehr konservativ, wenn es darum geht innovative und neuartige Technologien in Bereich erneuerbare Energien mit Kapital auszustatten.


ECOreporter.de: Welche Auswahlkriterien muss ein Unternehmen der Neue Energie Branche erf?llen, an dem sich Ventegis Capital beteiligt?

Beyer: Die Unternehmen m?ssen mitbringen: ein erfahrenes Management, eine vermarktbare Technologie, eindeutige technologische Wettbewerbsvorteile. Die Zielverzinsung unseres Kapitals betr?gt 40 Prozent p.a.


ECOreporter.de: Wie gestaltet sich das Verh?ltnis zwischen der Ventegis Capital und den Gesellschaften, an denen Sie sich beteiligen konkret? Sind Sie ?ber die Bereitstellung der Mittel hinaus beratend t?tig? In weit sind Sie ?ber das aktuelle operative Gesch?ft der Unternehmen informiert?

Beyer: Jede unserer Beteiligungen unterliegt einen kontinuierlichen Monitoring. Wir sind in engem Dialog mit dem Management und den anderen Gesellschaftern und arbeiten mit diesen gemeinsam an der strategischen Entwicklung der Gesellschaft. Das operative Gesch?ft der Gesellschaft wird ausschlie?lich durch die Gesch?ftsf?hrung wahrgenommen.


ECOreporter.de: Herr Beyer, wir danken Ihnen für das Gespr?ch.


Bild: Stephan Beyer / Quelle: Ventegis Capital AG


Weitere Beitr?ge von ECOreporter.de zum Themenkomplex "Private Equity und Venture Capital" finden Sie hier:

Servicebeitrag: Kohle für Sonne, Wind, Wasser und Co.: Wer welche Erneuerbare-Energie-Projekte finanziert

"Jedes Unternehmen mit einer spannenden Technologie, einem potentiell gro?en Markt, nachweislicher Kundenbindung und einem guten Management Team ist uns herzlich willkommen" - ECOreporter.de-Interview mit Dr. Christian Reitberger, Apax Partners GmbH

Hoffnung auf fette Renditen - Business Angels und Wagniskapitalgesellschaften aus den USA investieren verst?rkt in Umwelttechnologie- und Erneuerbare Energie-Firmen

"In Deutschland gibt es fast eine ?berhitzung der Branche." - ECOreporter.de-Interview mit Peter Letter, New Value AG, ?ber Finanzierungen im Bereich Erneuerbare Energie

"Wir waren uns sicher, dass wir die Solarenergie aus den Kinderschuhen herausholen." - ECOreporter.de-Interview mit Alec Rauschenbusch, Grazia Equity GmbH, zur Finanzierung von Erneuerbare-Energie-Firmen

"Bei den Private Equity Investments sind qualitativ sehr gute Unternehmen zu finden." - ECOreporter.de-Interview mit Andreas Kn?rzer, New Energies Invest AG, ?ber Erneuerbare-Energie-Firmen

"Spannender finden wir Energiegewinnung aus Wellenkraft oder den Gezeiten." - ECOreporter.de-Interview mit Dietmar Bauer, RWE Dynamics Venture Capital Management GmbH, zur Finanzierung von Erneuerbare-Energie-Projekten

"Wir halten Windenergie für interessant" - ECOreporter.de-Interview mit Janos G?ncz?l, GI Ventures AG

"Hohes Zukunftspotential in den Sektoren der 3. Generation Solarzellen" - ECOreporter.de-Interview mit Georg Furger, Investmentadviser der Prime New Energy AG

Wie beeinflusst der "electronic soldier" die Entwicklung der Erneuerbaren Energien? Wo investieren die Profis? - ECOreporter.de-Interview mit Gianni Operto, Management SAM Private Equity

Wagnisfinanzierer k?nnen sich an Erneuerbaren Energien leicht die Finger verbrennen - ECOreporter.de-Interview mit Christofer Dittmar, Mitglied des Vorstands der Accera Venture Partners

"Der Markt für Umwelt- und Ressourcentechnologie ist ein Wachstumsmarkt" - ECOreporter.de-Interview mit Steffen Lohrer, Steinbeis Finance & Management Services GmbH

Konkurrenz für die Windkraft? - Wagniskapitalgeber setzen auf das Wellenkraftprojekt der Ocean Power Delivery Ltd. (OPD)

Die Energie voll aussch?pfen - Gesellschaft für wirtschaftliche Energieversorgung (GWE) setzt auf W?rme-Kraft-Koppelung und Energieportfoliomanagement (OPD)

"Wagnisfinanzierer wollen eine Mischung aus ambitionierten Zielen und kluger Selbstbeschr?nkung sehen" - ECOreporter.de-Interview mit Dr. Rolf W?stenhagen, Universit?t St. Gallen (OPD)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x