04.02.05 Erneuerbare Energie

4.2.2005: Neuer EU-Energiekommissar will Erneuerbare Energien f?rdern - "Aktionsplan Biomasse"

Der neue EU-Energiekommissar Andris Piebalgs will die Erneuerbaren Energien in der Staatengemeinschaft f?rdern. Das ist laut einem Bericht der Zeitung "Neues Deutschland" eine von sechs "priorit?ren Aufgaben", die der Lette Journalisten in Berlin vorstellte. Die Europ?ische Union werde das selbstgesetzte Ziel, bis 2010 den Anteil Erneuerbarer Energien auf 22 Prozent zu steigern, wohl um drei oder vier Prozentpunkte verfehlen, so Piebalgs. Um weitere Potentiale zu erschlie?en will der neue Kommissar laut der Meldung einen "Aktionsplan Biomasse" auflegen. Ferner solle bis Ende 2005 eine Analyse der verschiedene F?rdersysteme für Erneuerbare Energien in den Mitgliedsl?ndern durchgef?hrt werden. Daraus wolle die Kommission eine Empfehlung entwickeln.

Die f?nf weiteren Kernpunkte, die Piebalgs nannte, sind: ein effektiver Energie-Binnenmarkt, die Steigerung der Energie-Effizienz, die Weiterentwicklung der Kernenergie, die Sicherung der Rohstoffversorgung und der Ausbau der Energieforschung.

Bild: Andris Piebalgs / Europ?ische Kommission
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x