04.03.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.3.2005: Kartonriese h?lt "Zuk?ufe für generell notwendig"

Auch im laufenden Gesch?ftsjahr will der ?sterreichische Karton- und Faltschachtelhersteller Mayr-Melnhof Karton AG (MMK) durch Zuk?ufe wachsen. Das berichtete die Nachrichtenagentur Dow Jones-VWD. Ein Sprecher des Unternehmens mit Sitz in Wien bezeichnete laut der Meldung Zuk?ufe als "generell notwendig, um das Wachstum von MMK voranzutreiben". ?bernahmen seien sowohl im Gesch?ftsfeld Karton als auch im Bereich Verarbeitung denkbar, hie? es. MMK sei darauf vorbereitet, Akquisitionen aus eigenen Mitteln zu finanzieren, eine Kapitalerh?hung sei nicht geplant. Mit Blick auf die Dividende habe der Sprecher erkl?rt, dass das Unternehmen generell eine Aussch?ttungsquote von einem Drittel des Nettoergebnisses anstrebe, so die Nachrichtenagentur.

Der Papierkonzern hatte am Donnerstag die vorl?ufigen Zahlen für das Gesch?ftsjahr 2004 ver?ffentlicht (ECOreporter.de berichtete). Demnach will MMK seinen Aktion?ren 4,10 Euro je Aktie aussch?tten (2,40 Euro je Aktie Dividende zuz?glich einem Jubil?umsbonus von 1,50 Euro je Aktie).

Mayr-Melnhof Karton AG: ISIN AT0000938204 / WKN 890447

Bild: Kartonmaschine bei Mayr-Melnhof / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x