04.03.05 Erneuerbare Energie

4.3.2005: NABU-Studie zum Streit um Vogelschlag durch Windr?der: kaum Auswirkungen auf die Bestandsentwicklung

Windkraftanlagen haben kaum Auswirkungen auf die Bestandsentwicklung von V?geln, wenn sie umsichtig aufgestellt werden. Das hat laut einer Meldung des Berliner Bundesverbands WindEnergie e.V. (BWE) eine Zusammenfassung von 127 Studien ergeben, die der Naturschutzbund NABU, das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz in Hamburg vorgestellt haben.

Der NABU stellte dem Bericht zufolge nach Durchsicht der Studien keine negativen Auswirkungen auf die Best?nde von Brutv?geln fest. Negative Einfl?sse habe man aber bei einigen Rastbest?nden von Kiebitzen, Goldregenpfeifern und Pfeifenten beobachtet. Dazu erkl?rte Peter Ahmels, Pr?sident des BWE: Nicht jede Vogelart rechtfertigt einen gro?r?umigen Ausschluss von WEA. Eine einzelfallbezogene Bewertung ist unverzichtbar."

Links und Quellen:
NABU: www.nabu.de
Bundesumweltministerium: www.bmu.de
Bundesamt für Naturschutz: www.bfn.de
BWE-Hintergrundpapier: http://www.wind-energie.de/informationen/voegel-und-wea/hintergrund-vogelschutz.pdf
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x