04.04.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.4.2006: Alle für einen - Vier Technologie-Unternehmen kooperieren bei Planung und Bau schlüsselfertiger Solarfabriken

Die vier Technologie-Unternehmen M+W Zander, Meyer Burger, PVA TePla und Gebr. Schmid kooperieren ab sofort bei der Planung und dem Bau schlüsselfertiger Solarfabriken. Sie wollen nach eigenen Angaben Solarwafer-Herstellern Komplettlösungen sowie die zugehörige Prozesstechnologie anbieten. Jede der vier Partnerfirmen habe langjährige, sich ergänzende Erfahrungen im Anlagen- und Maschinenbau für die internationale Photovoltaikindustrie, meldet das Konsortium.

Demnach tritt der Stuttgarter Anlagenbauer M+W Zander FE GmbH als Generalübernehmer für Planung und schlüsselfertigen Bau von Fabriken in der Solarwirtschaft auf. Meyer Burger aus dem schweizerischen Steffisburg entwickelt und produziert Maschinen zum Trennen von Silizium-Blöcken und -kristallen und zum Sägen von Wafern für Solarpanels. Die Aßlarer PVA TePla AG baut Anlagen für die Herstellung multi-kristalliner Silizium-Blöcke sowie hochreiner Si-Einkristalle für Photovoltaik, Micro- und Leistungselektronik. Gebr. Schmid bietet Prozess- und Automationsequipment sowie schlüsselfertige Lösungen für die Waferproduktion, Zellproduktion und Modulmontage an.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x