04.05.01

4.5.2001: Grüner Strom wie man ihn will

Die Internet-Seite "www.greenprices.de" ermöglicht seit November letzten Jahres den Vergleich von Anbietern von grünem Strom. Mittels eines "AnbieterExplorers" kann der Kunde die Qualität seines grünen Wunschstroms festlegen. Als Ergebnis erhält er eine Liste mit Informationen und Preisen zu Anbietern, von denen er diesen Strom beziehen kann. Zudem kann er die passenden Stromlieferverträge direkt herunterzuladen.

Die Internet-Seite "www.greenprices.de" gewährleistet eine transparente und übersichtliche Präsentation von Informationen zum Thema grüne Energie. Ca. 190 regionale und nationale Anbieter von grünem Strom sind zu vergleichen. So ist wählbar, ob der grüne Strom zertifiziert sein soll oder nicht, wie hoch der Anteil regenerativer Energien an der Elektrizität sein soll und wieviel seiner Einnahmen der Energieversorger in bestimmte Neuanlagen (Windparks, Photovoltaikanlagen, etc.) investieren soll. Als Ergebnis werden maximal 10 Anbieter aufgelistet, die den gewählten Anforderungen entsprechen. "www.greenprices.de" will damit die regenerativen Energien in Deutschland fördern. Die Internet-Seite "www.greenprices.de" wird von der belgischen ECOFYS B.V. betrieben.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x