04.05.06 Fonds / ETF

4.5.2006: Eidgenossen legen vor - In der Schweiz hat das nachhaltige Investment stark zugelegt

In der Schweiz hat sich von 2003 bis 2005 das in nachhaltigen Investments veranlagte Anlagevolumen auf mehr als verdoppelt. Laut einer von den Schweizer Marktakteuren Ethos, SAM, Sarasin, Swisscanto, UBS und der ZKB in Auftrag gegebenen ersten umfassenden Markterhebung für das Alpenland belief es sich zuletzt auf rund 10,6 Milliarden Franken. Das sind umgerechnet rund 6,8 Milliarden Euro. Wie dem aktuellen Newsletter der Ethos Anlagestiftung zu entnehmen ist, entfiel dabei auf die Publikumsfonds ein Marktanteil von 5,8 Milliarden Franken. Nachhaltige Vermögensverwaltungsmandate kamen auf 4,8 Milliarden Franken. Laut Ethos wird zu 81 Prozent nach dem "best-in-class"-Ansatz nachhaltig investiert, Ausschlusskriterien kommen in 61 Prozent der Investments zur Anwendung.

Bildhinweis: Hauptsitz der Bank Sarasin in Basel / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x