04.06.03

4.6.2003: Wedeco meldet Akquisitionserfolge in den USA

Die Düsseldorfer Wedeco AG hat eigenen Angaben zufolge Ende Mai für ihre Sparte Ozontechnik Aufträge in Höhe von 12,5 Millionen Dollar erzielt. So habe die Stadt Las Vegas in Nevada, USA, für die Wasserwerke River Mountains und Alfred Merrit Smith zwei Ozonanlagen zur Trinkwasseraufbereitung bestellt. Wedeco-Chef Werner Klink bezifferte das Auftragsvolumen mit insgesamt 5,5 Millionen Dollar. Die Installation sei für Mitte 2005 und die Inbetriebnahme für Ende 2005 vorgesehen. Zusammen mit einer bereits bestehenden Ozonanlage würden künftig die 1,1 Millionen Einwohner und die jährlich 30 Millionen Besucher der Glücksspielstadt in der Wüste mit ozonbehandeltem Wasser versorgt.

Von der texanischen Stadt Dallas erhielt das Unternehmen laut Wedeco den Zuschlag zur Lieferung eines Ozonsystems für die Elm Fork Wasseraufbereitungsanlage. Das Projekt mit einem Umfang von sechs Millionen Dollar sei bereits das dritte Ozonsystem, das die Stadt Dallas bei der Wedeco-Tochter PCI-Wedeco, Inc. in Auftrag gegeben habe. Zudem sei PCI von einem führenden amerikanischen Unternehmen im Bereich der Papierverarbeitung mit der Lieferung eines Ozonerzeugungssystems im Wert von mehr als einer Millionen Dollar betraut. Die Anlage solle den Bleichungsprozess verbessern und das Abwasser der Papiermühle von Farbstoffen freihalten.

Wedeco AG: ISIN DE0005141808 / WKN 514180
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x