04.07.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.7.2005: REpower Systems AG setzt auf den Export: Wachstum ?ber lokale Partner

Der Hamburger Windanlagenbauer REpower Systems AG will sein internationales Wachstum ?ber lokale Partner organisieren. Das sagte Fritz Vahrenholt, Vorstandschef des b?rsennotierten Unternehmens, in einem Gespr?ch mit der Tageszeitung "Die Welt". "Wir setzen auf internationale Expansion ?ber ortsans?ssige Tochter- und Beteiligungsunternehmen sowie ein Netzwerk von starken lokalen Partnern", so Vahrenholt gegen?ber dem Blatt. Der Anlagenbauer will laut dem Beitrag seine Exportquote 2006 auf 80 Prozent steigern.
Er glaube nicht, dass vor den deutschen K?sten kurzfristig Offshore-Windparks realisiert w?rden, erkl?rte der REpower-Chef weiter. Deshalb habe sich sein Unternehmen auf Schottland konzentriert, dort habe man optimale Bedingungen vorgefunden.

Nach Einsch?tzung des Anlegermagazins "Der Aktion?r" treibt REpower die internationale Expansion konsequent voran; die Chancen st?nden deshalb gut, dass der Firma in den kommenden sechs bis zw?lf Monaten der erneute Sprung in die Gewinnzone gelinge. Die Journalisten trauen der Aktie zu, dass sie die Marke von 20 Euro bis Ende des Jahres "erfolgreich" ?berwindet.

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703

Bild: Eindruck aus der Produktion bei REpower in Husum / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x