04.07.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.7.2006: Deutsche Bank empfiehlt Kauf von Aktien der Q-Cells AG - Kursziel 75 Euro

Analysten der Deutschen Bank haben die Aktien der Q-Cells AG zum Kauf empfohlen. Nach ihrer Einschätzung hat der Thalheimer Solarzellenhersteller seine Produktionsschätzungen bis 2008 zu 90 Prozent gesichert, es sei ein überdurchschnittliches Wachstum zu erwarten. Durch laufende Effizienzsteigerungen und Innovationen werde es dem Unternehmen gelingen, seien EBIT-Margen (Gewinnspannen vor Steuern und Zinsen) um 20 Prozent zu halten und den Gewinn pro Aktie jährlich um 40 Prozent zu steigern. Der hohe Anteil an Auslandsumsätzen, der 2005 rund 37 Prozent betragen habe, verringere das Risiko. Geplante Partnerschaften könnten zudem das aktuelle Kursziel von 75 Euro noch um 23 Prozent nach oben treiben.

Q-Cells decke 45 Prozent des europäischen und zehn Prozent des weltweiten Solarzellenmarktes ab, so die Bank weiter. Das Geldinstitut rechnet den Angaben zufolge mit einer Verdopplung der Produktionskapazität von Q-Cells auf 466 Megawattpeak im Jahr 2008. Zudem traut man den Thalheimern kontinuierliche Kostensenkungen und eine Steigerung des Auslandsumsatzes auf 53 Prozent im nächsten Jahr zu.

Die Analysten bewerten auch die Beteiligungen des Unternehmens und die zunehmende Ausrichtung auf die Dünnschichttechnologie positiv. An EverQ halte Q-Cells 33 Prozent, an CSG Solar 23 Prozent.

Die Aktie gewann heute mittag im Xetra-Handel 2,07 Prozent und notierte bei 67,12 Euro (12:23 Uhr).

Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866

Bild: Q-Cells Solarzelle / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x