04.07.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.7.2006: E.on und Gas Natural senken Angebote für Endesa-Übernahme

Die spanische Gas Natural und die Essener E.on AG haben ihre Angebote für die Übernahme des Energiekonzerns Endesa gesenkt. Das meldet die Nachrichtenagentur AFX. Hintergrund sei die Endesa-Zahlung einer außerordentlichen Dividende von 2,095 Euro an ihre Aktionäre (ECOreporter.de berichtete).

Gas Natural biete nun 5,983 Euro in bar und 0,569 neu auszugebende Gas Natural-Aktien für jede Endesa-Aktie, insgesamt also rund 20,87 Milliarden Euro. Eon biete 25,405 Euro pro Endesa-Aktie, und somit rund 26,9 Milliarden Euro.

Das Bieterverfahren um den größten spanischen Energiekonzern ist zur Zeit ausgesetzt. Zwei spanische Gerichtshöfe untersuchen die kartellrechtlichen Aspekte des Gas Natural-Angebots, während spanische Behörden die möglichen Auswirkungen einer E.on-Übernahme auf die Konsumenten vor Ort prüfen.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028

Bild: Endesa-Windpark Eolica / Quelle: UNternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x