04.07.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.7.2006: Nach Kritikerschelte: Whole Foods Market Inc. will kleine Farmen stärker unterstützen

Die US-amerikanische Bio-Supermarktkette Whole Foods Market Inc. will kleine Farmen mehr unterstützen. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, kündigte Mitgründer John Mackey ein Finanzierungsprogramm an. Demnach will der Biomarkt-Goliath landwirtschaftlichen Kleinbetrieben jährlich 10 Millionen Dollar an günstigen Krediten zur Verfügung stellen. Besonders gefördert werden sollten Rinderzuchten und Hühnerfarmen, die ihre Tiere auf der Weide hielten und mit natürlichem Futter versorgten.

Michael Pollan, Journalistik Professor an der Graduate School of Journalism, Berkeley, hatte Whole Foods kritisiert: das Unternehmen habe einige Grundsätze der Biolandwirtschaft für die industrielle Produktion geopfert, so Pollan.

Whole Foods unterstrich, dass nur 22 Prozent seiner Umsätze von großen landwirtschaftlichen Betrieben stamme und dass es mit 2.400 unabhängigen Betrieben zusammen arbeite.

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391

Bild: Filiale von Whole Foods in New York / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x