04.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.8.2004: Auf Wachstumskurs: Fresenius Medical Care AG steigert Umsatz und Gewinn in 2004

Die Fresenius Medical Care (FMC) hat im zweiten Quartal 2004 den Umsatz um vierzehn Prozent gesteigert. Laut einer Meldung des Gesundheitskonzerns mit Sitz in Bad Homburg wuchsen die Erlöse auf 1,55 Milliarden US-Dollar. Das operative Ergebnis (EBIT) habe sich um 16 Prozent auf 213 Millionen US-Dollar verbessert. Das Quartalsergebnis kletterte den Angaben zufolge um 27 Prozent auf 101 Millionen US-Dollar, damit sei ein neuer Unternehmensbestwert für ein einzelnes Quartal erreicht worden, so FMC. Der Gewinn je Aktie (EPS) im zweiten Quartal beläuft sich laut dem Bericht auf 1,04 US-Dollar pro Stammaktie verglichen mit 0,82 US-Dollar pro Aktie im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Das Hauptgeschäftsfeldes Dialysedienstleistungen habe 1,13 Milliarden US-Dollar zum Unternehmenserfolg beigetragen, heißt es weiter; ohne firmeninterne Umsätze sei der Umsatz mit Dialyseprodukten auf 425 Millionen US-Dollar gestiegen.

Für die ersten sechs Monaten meldet das Unternehmen einen Anstieg der Umsatzerlöse um dreizehn Prozent auf 3,01 Milliarden US-Dollar. Das EBIT sei um 16 Prozent auf 411 Millionen US-Dollar geklettert. Das Halbjahresergebnis liege mit 192 Millionen US-Dollar um 28 Prozent über dem Vorjahreswert.

Im Gesamtjahr 2004 will die Fresenius Medical Care AG laut der Meldung einen Umsatzanstieg im hohen einstelligen Prozentbereich und ein Wachstum des Jahresüberschusses von etwa fünfzehn Prozent erreichen.

Die Fresenius AG (Konzern; WKN 578 560) hält die Mehrheit des Stammkapitals der Fresenius Medical Care AG.

Fresenius Medical Care AG: ISIN DE0005785802 / WKN 578580
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x