04.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.8.2004: Interseroh AG expandiert in die Schweiz - Einstieg in den Metallhandel

Die Kölner Interseroh AG steigt in den Metallhandel mit der Schweiz ein. Mehrere Hundert Tonnen stahlwerkfähigen Weißblechshredderschrott und hochwertigen Aluminiumshredderschrott hat der Dienstleistungs- und Rohstoffkonzern einer Unternehmensmeldung zufolge in den vergangenen Wochen aus dem Alpenland angekauft.
Vertragspartner von Interseroh in der Schweiz ist die Recyclingorganisation Igora. Das deutsche Unternehmen sorge für die stoffliche Verwertung und stelle darüber eine Bestätigung aus, heißt es. Möglicherweise werde man die Kooperation auch auf die Verwertung von Aluminium ausdehnen.

Zu finanziellen Dimensionen des Geschäfts machte Interseroh keinerlei Angaben.

Interseroh: ISIN: DE 0006209901 / WKN 620 990

Bild: Aluminiumrecycling bei Interseroh
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x