04.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.8.2004: REpower Systems strebt über den Tellerrand - Hoffnung auf wachsendes Auslandsgeschäft

Die Hamburger REpower Systems AG hofft auf ein wachsendes Auslandsgeschäft. Laut einem Bericht des Düsseldorfer Handelsblatts anlässlich der gestrigen Unternehmensmeldung über einen Auftrag aus Australien (ECOreporter.de berichtete) ist Fritz Vahrenholt, Vorstandsvorsitzender des Windanlagenbauers, optimistisch. Das Auslandsgeschäft springe jetzt erst richtig an, so Vahrenholt.

REpower bearbeite derzeit 81 Aufträge aus dem Ausland, heißt es weiter, 64 Anlagen könnten noch 2004 aufgestellt werden. Damit würde dem Bericht zufolge mehr als ein Viertel des Jahresumsatzes im Ausland erwirtschaftet. Die wichtigsten Auslandsmärkte für das Hamburger sind laut dem Handelsblatt Portugal und Italien, dort liege der Marktanteil zwischen zehn und 15 Prozent, Frankreich (15 Prozent) und Japan (knapp zehn Prozent).

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703

Bild: Fritz Vahrenholt
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x