04.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.8.2004: Wild Oats enttäuscht die Anleger - Gewinneinbruch im 2. Quartal, Prognose für 2004 deutlich gesenkt

Der US-amerikanische Bio-Lebensmittelhändler Wild Oats Market Inc. hat im 2. Quartal einen Gewinneinbruch erlitten. Nach seinen Angaben stürzte der Nettogewinn von 2,16 Millionen im Vorjahr auf nun 363.000 US-Dollar ab. Das bedeutet eine Verringerung von 7 auf 1 Cent je Aktie. Zeitgleich stieg der Umsatz um 3,9 Prozent auf 251,7 Millionen Dollar. Der Konzern mit Sitz in Boulder, Colorado, führt den niedrigen Gewinn insbesondere auf einen Anstieg der Unkosten zurück. Wie es heißt wuchsen sie um 12 Prozent auf 56,3 Millionen Dollar. Allgemein seien die Sozialversicherungsbeiträge für die Beschäftigten in den Vereinigten Staaten angestiegen. Zudem müssten aufgrund neu eröffneter Filialen mehr Gehälter gezahlt werden.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres sank der Nettogewinn um 900.000 auf 2,7 Millionen Dollar. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang von 12 auf 9 Cent je Aktie. Der Umsatz stieg im 1. Halbjahr um 7,8 Prozent auf 515,5 Millionen Dollar. Der in den USA führende Bio-Lebensmittelhändler weist darauf hin, dass er seine Umstrukturierungen noch nicht abgeschlossen hat. Unter anderem werde das Management verschlankt. So sei David Clark, der Hauptgeschäftsführer der Wild Oats stores, aus dem Unternehmen ausgeschieden. Die Einsparmaßnahmen würden das 3. Quartal mit 500.000 Dollar belasten. Der Bio-Lebensmittelhändler hofft jedoch, dadurch in Zukunft jährlich 5 Millionen Dollar einzusparen.

Die Prognose für das Geschäftsjahr 2004 kann Wild Oats nicht aufrecht erhalten. Das Unternehmen senkte sie beim Gewinn deutlich von 32 bis 36 Cent auf 20 bis 24 Cent je Aktie. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte er sich auf 12 Cents je Aktie belaufen. Bereits 2003 war trotz steigendem Umsatz weniger Gewinn erwirtschaftet worden. Perry D. Odak, Vorstandsvorsitzender von Wild Oats, hatte im Februar für das Geschäftsjahr 2004 wieder wachsende Gewinne bei weiter steigenden Verkaufszahlen angekündigt. Die Reaktion an den Börsen auf die vorgelegten Zahlen ist eindeutig. Im Nasdaq sank der Kurs von Wild Oats gestern um 29 Prozent. An der Frankfurter Börse verlor das Wertpapier des Bio-Lebensmittelhändlers am Morgen 9 Prozent.

Wild Oats Markets Inc.: ISIN US96808B1070 / WKN 903461

Bildhinweis: Eingang und Theke einer Wild Oats Filiale / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x