04.08.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

4.8.2005: Subkontinent mit gro?em Marktpotential - Conergy-Tochter positioniert sich in Indien

Laut eigenen Angaben hat die Tochtergesellschaft der Hamburger Conergy AG, SunTechnics, eine Niederlassung im indischen Bangalore er?ffnet. Damit sei der weltweit f?hrende solare Systemanbieter jetzt auf vier Kontinenten mit eigenen Niederlassungen kundennah vertreten. Die Gesellschaft hofft, mit ihrem solaren Engineering-Know-how und den "im indischen Energiemarkt erfahrenen Vertriebs- und Ingenieurteams" ihre Marktanteile in Indien schnell auszubauen. Ziel von SunTechnics sei es, an der bis 2010 von der indischen Regierung geplanten Vervierfachung der installierten solaren Leistung weit ?berproportional zu profitieren.

Aktuell sind laut dem Unternehmen nur etwa 45% der indischen Haushalte nicht am ?ffentlichen Stromnetz angeschlossen. Das indische Energieministerium wolle diesen Mangel bis 2012 beheben. Von den noch immer etwa 80.000 nicht elektrifizierten D?rfern sei ein Netzanschluss von rund einem Viertel davon wegen geographischer Hemmnisse nicht m?glich. Systeme zur Nutzung erneuerbarer Energien k?nnten laut Studie der dena (deutsche Energie Agentur) diese Versorgungsl?cke schlie?en. Bereits heute sei es fernab des ?ffentlichen Netzes in weiten Teilen Indiens kosteng?nstiger, den wachsenden Energiebedarf ?ber solare Inselsysteme auch in Kombination mit unseren Biogasanlagen zu decken, erl?utert Stefan M?ller, Gesch?ftsleiter der SunTechnics für die asiatisch-pazifische Region.

Die neue Niederlassung in Bangalore startet laut SunTechnics mit vier Mitarbeitern und soll als zentraler Standort dienen, um von dort aus den gesamten Vertrieb für Indien und die angrenzenden L?nder zu organisieren. Mit dem Schritt ihrer Tochtergesellschaft auf den bev?lkerungsreichen Subkontinent setzt Conergy seine Expansionsstrategie fort. Erst im Juli hatte ihre Tochtergesellschaft voltwerk AG die australische Taurus Engineering Ltd. aus Sydney ?bernommen. Durch die ?bernahme der Spezialistin für Projektentwicklung im Bereich der regenerativen Energien soll voltwerk die Aktivit?ten der Schwestergesellschaft SunTechnics Solartechnik GmbH sowie der Muttergesellschaft Conergy AG in Australien erg?nzen. Das Marktpotenzial des Landes sei aufgrund mit seines kontinuierlich wachsenden Energiebedarfs enorm, hatte Conergy im Juli mitgeteilt (wir berichteten: ECOreporter.de-Beitrag vom 11. Juli).

Conergy AG: ISIN DE 0006040025

Bildhinweise:
Hans-Martin R?ter, Vorstandsvorsitzender und Gr?nder der Conergy AG / Quelle: ECOreporter.de;
deutscher Solarpark der voltwerk AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x