04.09.03

4.9.2003: scoris-Studie: Mehrheit der Pensionskassen sieht keinen systematischen Renditenachteil bei nachhaltigen Kapitalanlagen

Eine aktuelle Studie der Nachhaltigkeits-Research Agentur scoris befasst sich mit Pensionskassen. Die Pensionskassen, die an der scoris-Studie teilnahmen, repräsentieren knapp 40 Prozent des gesamten Deckungskapitals der Pensionskassen in Deutschland.
Laut scoris ergab die Umfrage unter anderem:
§ Drei Viertel der Pensionskassen sehen keinen systematischen Renditenachteil nachhaltiger Kapitalanlagen.
§ Die Einbindung des Nachhaltigkeitskonzeptes in die Anlagepolitik der Pensionskassen ist zurzeit im Mittel noch "weniger wichtig". Gleichzeitig sind bereits einige deutsche Pensionskassen in nachhaltigen Kapitalanlagen investiert oder planen das für die Zukunft.
§ Der Markt für nachhaltige Kapitalanlagen wächst nach Einschätzung der Mehrzahl der Pensionskassen in den kommenden fünf Jahren weiter. Begründet wird dies in erster Linie mit den Chancen des Marketings und der zunehmenden Professionalisierung des Finanzmarktes und den angebotenen Lösungen.
§ Die "Unbestimmtheit des Nachhaltigkeitskonzeptes" ist für die Mehrheit der Pensionskassen noch ein zentrales Hindernis, weshalb sie nicht in nachhaltigen Kapitalmarktprodukten investiert sind beziehungsweise investieren wollen.
Bei den befragten Pensionskassen bestehe noch ein allgemeines Informationsdefizit bezüglich des relativ jungen Teilmarktes nachhaltiger Kapitalanlagen, so scoris. Die Erfahrungen aus dem Ausland zeigten jedoch, dass Pensionskassen eine wichtige Rolle auf diesem Wachstumsmarkt zugeschrieben und zugetraut werde, so scoris weiter. Auch die deutschen Pensionskassen spüren nach Ansicht von scoris einen zunehmenden Druck, sich ernsthaft mit der Frage nach der langfristig nachhaltigen Ausrichtung ihrer Investments auseinander zu setzen.

scoris ist der exklusive deutsche Partner der SiRi Group (Sustainable Investment Research International Group). scoris untersucht und bewertet das soziale und ökologische Verhalten deutscher und internationaler Aktiengesellschaften. Die Studie ist kostenlos herunterzuladen unter www.scoris.de/news1.htm
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x