05.10.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.10.2004: Gute Geschäfte in China: Aufträge im Wert von 790 Millionen Dollar für Veolia Water

Veolia Water, Tochterunternehmen des französische Versorgungs- und Umweltkonzerns Veolia Environnement S.A., hat zwei Großaufträge aus China erhalten. Wie das Unternehmen mit Sitz in Paris meldete, haben die Aufträge einen Wert von mehr als 790 Millionen Euro. Der größte Teil der Summe entfalle mit 600 Millionen Euro auf die Renovierung und den Betrieb des Trinkwassersystems der Stadt Hohhot, hieß es. Veolia hat sich den Angaben zufolge verpflichtet, 30 Jahre lang die Wasserversorgung der Stadt sicherzustellen.

Für 190 Millionen Euro solle das Trinkwassersystem der Stadt Weinan saniert und erweitert werden, berichtete das Unternehmen weiter. Die Anlage solle zudem für 22 Jahre durch Veolia betrieben werden.

Nach Angaben des Infodienstes "China Daily" belaufen sich die Investitionen der Veolia-Tochter Veolia Water in China inzwischen auf insgesamt 1,21 Milliarden US-Dollar. China Daily beruft sich dabei auf Sophie Lamacq, Direktorin bei Veolia Water South China Ltd.. Laut Lamacq hat Veolia seit dem Einstieg im ersten Wasserwerk Chinas in Tianjin 1997 dreizehnmal den Zuschlag für Projekte in China erhalten.

Veolia Environnement S.A: ISIN FR0000124141 / WKN 501451
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x