05.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.10.2005: Eins, zwei, drei - Nach Ersol und Centrosolar geht heute auch Q-Cells an die B?rse

Heute sollen die Aktien des Thalheimer Solarzellenherstellers Q-Cells AG ausgegeben werden. Wie das Unternehmen mitteilte, betr?gt der Emissionspreis für das ?ffentliche Angebot 38 Euro pro Aktie. Laut einer Agenturmeldung sollen 20 Prozent der emittierten Wertpapiere an Privatanleger gehen, was mehr ist als ?blich. Aus der Kapitalerh?hung von insgesamt 6.656.552 Aktien flie?en der Q-Cells eigenen Angaben zufolge nach Abzug der Bankenprovisionen (ohne Incentive-Provision) und der gesch?tzten Emissionskosten rund 242 Millionen Euro zu. Die Aktie des B?rsenaspiranten ist 40-fach ?berzeichnet. Im au?erb?rslichen Emissionshandel war das Wertpapier für bis zu 60 Euro gehandelt worden. Unter Hinweis auf die hohe Nachfrage hatte Q-Cells die Preisspanne für die Aktien bereits von 29 bis 34 Euro auf 35 bis 38 Euro angehoben.

Am vergangenen Freitag hatte das Erfurter Solarunternehmen Ersol erfolgreich Aktien zum St?ckpreis von 42 Euro platziert. die erste Notierung der Papiere lag bei 65 Euro, seither pendelte sich der Kurs oberhalb der Marke von rund 54 Euro ein. Am Donnerstag war mit der Centrosolar AG ein weiteres deutsches Solarunternehmen an die B?rse gegangen. Nach einem Emissionspreis von 9,50 Euro lag der Er?ffnungskurs im Xetra bei 16 Euro, heute morgen 10 Uhr notierte das Wertpapier der Tochter der Centrotec Sustainable AG bei 16,65 Euro.

Centrosolar AG: ISIN DE 0005148506 / WKN 514850
Ersol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532
Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x