05.11.02

5.11.2002: Verdoppelt: voestalpine AG kauft mehr eigene Aktien

Der Vorstand der an der Wiener Börse notierten voestalpine AG (WKN 897200), Linz, hat beschlossen, das beabsichtigte Volumen des Rückkaufs eigener Aktien zu ändern. Wie das Unternehmen mitteilte, soll das Rückkaufvolumen von bisher 500.000 Stück um weitere 500.000 Stück auf insgesamt bis zu einer Mio. Stückaktien erhöht werden. Dies entspricht bis zu 2,52 Prozent des Grundkapitals der voestalpine. Alle übrigen Punkte der bisherigen Bekanntmachungen blieben unverändert, hieß es weiter.

Bereits im September wurde der Erwerb von 200.000 eigenen Aktien angekündigt. Damit setzt das Unternehmen eine Ermächtigung der Hauptversammlung vom 2. Juli 2002 um, wo die Aktionäre einem Aktienrückkauf der Gesellschaft im Ausmaß bis zu zehn Prozent des Grundkapitals grünes Licht gegeben hatten. Die Ermächtigung zum Aktienrückkauf ist bis einschließlich 31.12.2003 gültig. Die zurückgekauften Aktien dürfen dabei höchstens 50 Euro und mindestens 15 Euro kosten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x