05.11.07

5.11.2007: Meldung: Macquarie European Infrastructure Fund: Beginn der Annahmefrist für Aktien der Techem AG

Macquarie European Infrastructure Fund II (MEIF II) gibt Beginn der Annahmefrist und Veröffentlichung des Übernahmeangebots für Aktien der Techem AG bekannt

05.11.2007 - 08:05 Uhr, Macquarie

Frankfurt am Main - Macquarie European Infrastructure Fund
II (MEIF II) gibt Beginn der Annahmefrist und Veröffentlichung des
Übernahmeangebots für Aktien der Techem AG bekannt
- Unterstützes Barangebot in Höhe von 60 Euro je Techem-Aktie
- Eine attraktive Prämie von 28,9 Prozent auf den gewichteten
durchschnittlichen Börsenkurs der letzten drei Monate vor
dem 22. Oktober 2007
- Annahmefrist läuft bis zum 3. Dezember 2007, 24.00 Uhr MEZ
- MEIF II und die Macquarie Gruppe halten gemeinsam einen Anteil von
75,8% an der Techem AG, einschließlich der Aktien, deren
Kaufabwicklung voraussichtlich in Kürze erfolgt
- Das Angebot steht nur unter der Bedingung der Kartellfreigabe durch
die Europäische Kommission

Frankfurt am Main, 5. November 2007 - Macquarie European
Infrastructure Fund II (MEIF II), hat heute ein Barübernahmeangebot
(Angebot) für sämtliche Aktien der Techem AG, Eschborn,
veröffentlicht. Wie am 22. Oktober 2007 angekündigt, unterbreitet
MEIF II das Angebot über seine 100%ige Tochtergesellschaft MEIF II
Energie Beteiligungen GmbH & Co. KG (Bieter).
Zwischen MEIF II und dem Vorstand der Techem AG, der das Angebot
unterstützt, wurde ein Rahmenvertrag abgeschlossen.
MEIF II bietet für jede Aktie der Techem AG 60,00 Euro in bar. Der
Angebotspreis:
- entspricht einer Prämie von 28,9 Prozent auf den gewichteten
durchschnittlichen Börsenkurs der letzten drei Monate vor dem 22.
Oktober 2007 (Quelle: Internetseite der BaFin)
- ist höher als jeder bisher an der Börse bekannte, vor
Veröffentlichung der Entscheidung zur Abgabe des Angebots durch
MEIF II, für Aktien der Techem AG gezahlte Preis

"Wie sich an der Marktresonanz bis zum heutigen Tag erkennen
lässt, handelt es sich um ein attraktives Angebot, das, wie wir
glauben, im besten Interesse der Aktionäre, des Unternehmens, seiner
Mitarbeiter und Kunden liegt. Als ein auf Infrastruktur- und
Grundversorgungsunternehmen spezialisierter Investor sind wir in der
Lage, das Unternehmen auf Basis seiner langfristig stabilen Cashflows
über einen erweiterten Anlagehorizont voll zu bewerten", sagt Martin
Stanley, Executive Director der Macquarie Bank und verantwortlich für
deren europäische Infrastrukturfonds.

"Wir haben bindende Vereinbarungen abgeschlossen, wodurch der
Anteilsbesitz von MEIF II am Gundkapital der Techem AG über 75,8
Prozent beträgt und wir sind überzeugt, dass auch die übrigen
Aktionäre das Angebot sehr attraktiv finden werden", sagte Martin
Stanley.

Wie in der Angebotsunterlage dargestellt:
- beabsichtigt MEIF II, die Geschäftstätigkeit der Techem AG
aufrechtzuerhalten und die zwei Geschäftsbereiche - Energy Services
und Energy Contracting - fortzuführen. MEIF II wird die
Konzentration auf technologiebasierte Lösungen sowie Investitionen
in Produktinnovationen und Kundenservices unterstützen
- beabsichtigt MEIF II, dem Vorstand der Techem AG zur Seite zu
stehen, indem er ihm Ressourcen und Expertise zur Stärkung und zum
Schutz des Kerngeschäfts zur Verfügung stellt und es ihm
ermöglicht, die Beziehungen der Macquarie Gruppe und der von ihr
geleiteten Investmentfonds insbesondere bei der Verfolgung von
Wachstumschancen und zusätzlichen Akquisitionen zu nutzen
- wird MEIF II die Marke Techem und den Sitz der Techem AG in
Eschborn beibehalten
- schätzt MEIF II das Know-how und die Erfahrung der Mitarbeiter der
Techem AG und glaubt, dass die Arbeitnehmer nach erfolgreichem
Abschluss des Angebots weiterhin attraktive Perspektiven in der
Techem-Gruppe haben werden. MEIF II beabsichtigt keine
Veränderungen in den Arbeitsverhältnissen und
Beschäftigungsbedingungen
- beabsichtigt MEIF II, die derzeitige Kapitalstruktur der Techem AG
zu überprüfen, um eine langfristige, effiziente und stabile
Finanzstruktur zu gewährleisten, die Techems langfristige
Geschäftsaussichten und Wachstumsmöglichkeiten sichert

Wie in der Angebotsunterlage beschrieben, steht das Angebot unter
der Bedingung der Kartellfreigabe durch die Europäische Kommission.

Weitere Einzelheiten zum Angebot
Die vollständigen Bedingungen sind in der Angebotsunterlage
beschrieben. Die Angebotsunterlage und weitere Dokumente im
Zusammenhang mit dem Angebot sind im Internet unter
http://www.macquarie.com/meif2energie verfügbar.
Außerdem werden Exemplare der Angebotsunterlage für Techem-Aktionäre
zur kostenlosen Ausgabe bereitgehalten bei

RR Donnelley Frankfurt (Druckerei)
An der Welle 5
60322 Frankfurt am Main, Deutschland
Telefon: 0800 228 2289
Telefax: 0800 666 3966

RR Donnelley New York
75 Park Place, 3rd Floor
New York, NY 10007, U.S., Vereinigte Staaten von Amerika
Telefon: +1 800 424 9001
Telefax: +1 212 3417798

Der Bieter stellt den Depotbanken Exemplare der Angebotsunterlage
zum Versand an Aktionäre der Techem AG, die Kunden der Depotbanken
sind und in Deutschland, dem Vereinigten Königreich oder in den
Vereinigten Staaten von Amerika ansässig sind, zur Verfügung.

Das Angebot kann während der Annahmefrist, die heute beginnt und
am 3. Dezember 2007, 24.00 Uhr MEZ endet, sofern sie nicht verlängert
wird, angenommen werden. Um das Angebot anzunehmen, müssen die
Aktionäre der Techem AG ihrer Depotbank vor Ende der Annahmefrist
eine unterschriebene Annahmeerklärung übermitteln.

HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN
Über die Techem AG
Die Techem AG ist ein an der Frankfurter Wertpapierbörse notierter
Energiedienstleister. Das Unternehmen versorgt etwa 7,8 Millionen
Wohnungen mit Energie- und Wasserabrechnungs-Dienstleistungen und
verfügt über etwa 42 Millionen Ablesegeräte in Europa. Techem ist
auch für die Bereitstellung von Versorgungsdienstleistungen im
Bereich Wärme und Elektrizität sowie die Finanzierung und den Betrieb
von Energieversorgungslösungen verantwortlich.

Über Macquaries Europäische Infrastrukturfonds
MEIF II ist ein Infrastruktur-Fonds für institutionelle Anleger mit
einem Eigenkapitalvolumen von 4,6 Milliarden Euro, der langfristige
Anlagemöglichkeiten im Bereich Europäische Infrastruktur und
Grundversorgung sucht. Zu den Investoren von MEIF II gehören
europäische Pensionsfonds und Finanzinstitute genauso wie - über ein
geschlossenes Fonds-Vehikel - mehr als 12.500 deutsche
Privatpersonen. Das Investment-Portfolio von MEIF II beinhaltet:
- Thames Water, das größte Wasser- und Abwasserentsorgungsunternehmen
in Großbritannien
- National Car Parks, den größten britische Anbieter von Parkhäusern
- Airwave, ein speziell errichtetes Kommunikationsnetzwerk
öffentlicher Sicherheitsorgane in Großbritannien
- Arqiva/National Grid Wireless, einen Fernseh- und
Broadcastingdienstleister in Großbritannien

MEIF II wird von einem Unternehmen der Macquarie Gruppe verwaltet
und profitiert dadurch von der Erfahrung und der Expertise, die
dieses weltweit führende Unternehmen im Infrastrukturbereich bietet.
Die Macquarie Gruppe ist ein führender globaler Investor und Manager
von Infrastrukturunternehmen. Unternehmen der Macquarie Gruppe
verwalten mehr als 36 Milliarden Euro Eigenkapital, das weltweit über
eine Reihe von börsennotierten und nicht-börsennotierten
Investmentgesellschaften in Infrastruktur- und Grundversorgungswerten
angelegt ist. Unter den von Macquarie verwalteten
Infrastrukturinvestitionen befinden sich Unternehmen in den Bereichen
Energie, Wasser, Telekommunikation und Transport in Deutschland,
Großbritannien, Portugal, Italien, Frankreich, Schweden, Dänemark,
den Niederlanden, Belgien, Kanada, USA, Australien, Südkorea, Japan
and Südafrika. Macquaries Zielsetzung ist es, die Investitionen in
Infrastrukturwerte profitabel und verantwortungsbewusst zu verwalten.

KONTAKT FÜR AKTIONÄRE
Email: techem_offer@dkib.com

Originaltext: Macquarie
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/pm/64007

Pressekontakt:
Alison Jefferis
Corporate Communication, Macquarie Bank Group
Tel: +44 20 7065 2335
Mobil: +44 79 1938 2958
Alison.Jefferis@macquarie.com

Alexander H. Engelhardt
Brunswick Group, Frankfurt
Tel: +49 (0)69 2400 5537
Mob: +49 (0) 17 2690 3557
aengelhardt@brunswickgroup.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x