05.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.1.2006: Whole Foods Market will für artgerechte Tierhaltung spenden

Whole Foods Market, der US-amerikanische Betreiber von Bio-Supermärkten, will artgerechte Tierhaltung unterstützen. Zu diesem Zweck sollen fünf Prozent des gesamten Tagesumsatzes am 24. Januar an eine Tierschutzorganisation gespendet werden.
Empfänger werde die Animal Compassion Foundation sein, wie aus der Meldung des Unternehmens weiter hervorgeht. Dabei handele es sich um eine non-profit-Organisation, die Whole Foods selbst vor einem Jahr gegründet hatte. Sie habe zum Ziel, die Lebensbedingungen von landwirtschaftlichen Nutztieren zu verbessern, in dem sie zwischen Farmern, Fleischern und Wissenschaftlern Praxiswissen über Verhalten und Bedürfnisse der Tiere vermittele.

"Die Nachfrage nach billigem Fleisch in unserer Gesellschaft hat eine industrielle Fleischerzeugung hervorgebracht, die mehr auf Effizienz als auf die Grundbedürfnisse der Tiere achtet", sagte John Mackey, Mitbegründer und CEO von Whole Foods Market. Das Geld aus der Aktion werde ausschließlich für Forschungsprojekte direkt auf den Betrieben verwendet und nicht in die Stiftungsverwaltung fließen, hieß es abschließend. Über die erwartete Größenordung des Tagesumsatzes am 24. Januar machte Whole Foods keine Angaben

Whole Foods Market Inc.: ISIN US9668371068 / WKN 886391

Bild: Gechäft von Whole Foods Market in New York / Quelle: ECOreporter.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x