05.12.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.12.2003: Wer ist der Schönste im DAX 30? - Vergleichendes Nachhaltigkeitsrating der Agentur scoris

Die Research Agentur scoris hat eine Studie zur Nachhaltigkeit der DAX 30 Unternehmen vorgelegt. Der Titel der Untersuchung ist laut einer Pressemeldung der Agentur mit Sitz in Hannover "Licht und Schatten - Die Nachhaltigkeitsleistungen deutscher Großunternehmen". Es handele sich dabei um die erste vergleichende Analyse zum nachhaltigen Wirtschaften der DAX 30 Unternehmen, so scoris. Ziel des scoris Nachhaltigkeitsratings (Corporate Sustainability Rating) ist es den Angaben zufolge, in einer Zahl zusammenzufassen, wie aktiv sich ein Unternehmen in gesellschaftspolitisch relevanten Feldern um Lösungsansätze bemüht. Dabei würden unternehmens- und branchenspezifischer Besonderheiten berücksichtigt. scoris hat mit diesem Bewertungsansatz im Herbst 2003 alle DAX 30 Unternehmen analysiert. Erstmals werde damit auch im Bereich Nachhaltigkeit der Vergleich dieser Unternehmen über Branchengrenzen hinweg möglich, erklären die Analysten, sowohl in einer Gesamtbewertung als auch in den sieben zentralen Bereichen des Nachhaltigkeitsmanagements. Diese sind laut scoris: Business Ethics, Community, Corporate Governance, Customers, Employees, Environment, Human Rights and Suppliers.

In der Studie werden die wichtigsten Ergebnisse des Corporate Sustainability Ratings der DAX 30 Unternehmen dargestellt. Nach der Beschreibung der Untersuchungs- und Bewertungsmethodik dokumentiert und analysiert die Studie sowohl die Gesamtergebnisse des Ratings als auch die Ergebnisse der einzelnen Untersuchungsbereiche. Für jedes bewertete DAX 30 Unternehmen sind die individuellen Ergebnisse tabellarisch ausgewiesen. Die Studie enthält auch ein Sustainability-Ranking der DAX 30 Unternehmen.

Das Unternehmen mit dem besten scoris Nachhaltigkeitsrating ist die HypoVereinsbank AG, auf den Plätzen zwei und drei folgen die Henkel KGaA und die Schering AG.

Die Nachhaltigkeitsleistungen der DAX 30 Unternehmen insgesamt sind je nach Leseart entweder "durchwachsen" oder, in positiver Wendung, "auf breiter Front bereits recht weit fortgeschritten". Die von scoris ermittelten Corporate Sustainability Ratings bewegen sich auf einer Skala von 0 bis 10 in einer Spannbreite von 2,6 (schlechtestes Ergebnis) bis 7,1 (bestes Ergebnis) Bewertungspunkten.

Der Durchschnitt aller DAX 30 Unternehmen liegt bei 5,6 Bewertungspunkten. Immerhin 13 DAX-Unternehmen mit einem Rating von 6 oder besser kann nach den Maßstäben von scoris eine solide bis gute Nachhaltigkeitsleistung bescheinigt werden. Die Ratings einer ebenso großen Gruppe von Unternehmen bewegen sich knapp ober- und unterhalb des Durchschnittswertes, diese Unternehmen haben sich der Herausforderung Nachhaltigkeit noch nicht in vollem Umfang gewidmet. Nur vier Unternehmen bewegen sich deutlich unter der von der Gesamtheit der DAX 30 Unternehmen aufgelegten Messlatte, hier finden sich die größten Verbesserungspotenziale.

Axel Wilhelm, Geschäftsführer der scoris GmbH, zu den Ergebnissen der Studie: "Licht und Schatten - so kann man das Ergebnis dieses Nachhaltigkeitsratings der DAX 30 Unternehmen umschreiben. Zum einen lässt sich insbesondere auf fortgeschrittene Aktivitäten in den Bereichen Umweltschutz und Mitarbeiter verweisen. Zum anderen wird Bereichen wie dem aktiven gesellschaftlichen Engagement oder dem zunehmend akuten Thema "Menschenrechte und Lieferanten" von vielen Unternehmen noch keine besondere Beachtung geschenkt. Vor allem wird aber deutlich, dass die deutschen DAX 30 Unternehmen die Herausforderung Nachhaltigkeit in noch sehr unterschiedlichem Maße annehmen."


scoris möchte laut der Meldung mit der Studie zwei Zielgruppen erreichen:

* Zum einen will die Agentur mit der DAX 30 Studie eine Benchmark für Unternehmen liefern, die sich im Bereich nachhaltiges Wirtschaften weiter entwickeln wollen.
* Zum anderen soll die Studie Investoren als kompakte Grundlage zur Einschätzung der Nachhaltigkeitsleistung der wichtigsten deutschen Aktiengesellschaften dienen.

Ergänzend zu der Studie hat scoris auch individuelle, zusammenfassende Corporate Sustainability Rating-Profile aller DAX 30 Unternehmen erstellt.

Ferner hat das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim im Auftrag von scoris analysiert, inwiefern es einen Zusammenhang zwischen den vorliegenden Corporate Sustainability Ratings der untersuchten Unternehmen und ihrer Aktienperformance gibt. Zugrunde gelegt wurde dabei die Aktienperformance der DAX 30 Werte im Zeitraum zwischen Januar 1999 und Oktober 2003. Laut Dr. Michael Schröder, Leiter der Untersuchung, konnte ein Beleg für die These, dass ein nachhaltiges Unternehmensverhalten - auf der Basis der Kriterien und Bewertungen von scoris - zu einer besseren finanziellen Performance führt, nicht gefunden werden. Die Zusammenhänge waren für die betrachtete Gruppe der DAX 30 Unternehmen nicht signifikant.

Axel Wilhelm: "Für manchen Marktakteur mag diese Art von Ergebnis tendenziell enttäuschend sein. Es unterstützt aber die Einschätzung von scoris, dass eine alleinige Fokussierung auf die finanzielle Performance im Kontext der Nachhaltigkeit ohnehin problematisch ist. Entscheidend ist vielmehr, dass eine gute Nachhaltigkeitsperformance - und somit ein Gewinn für Umwelt und Gesellschaft - nicht mit finanziellen Einbußen für Unternehmen und Anleger bezahlt wird." Insgesamt lasse sich somit durch ein entsprechendes Engagement eine doppelte Dividende erziele: eine wettbewerbsfähige Rendite auf der einen und ein gesellschaftlicher Zusatznutzen auf der anderen Seite.

Die Studie "Licht und Schatten - Die Nachhaltigkeitsleistungen deutscher Großunternehmen. Ergebnisse des ersten vergleichenden Nachhaltigkeitsratings der DAX 30 Unternehmen" hat 31 Seiten, kostet 348 Euro inkl. MwSt. und ist in deutscher Sprache erhältlich.

Interessenten können die Studie hier bestellen: scoris

Hintergrund
scoris
Die scoris GmbH ist eine Sustainable Investment Research Agentur mit Sitz in Hannover. scoris ist seit Ende 2000 der exklusive deutsche SiRi-Partner und zuständig für den deutschen und österreichischen Markt. scoris untersucht und bewertet das soziale und ökologische Verhalten deutscher und internationaler Aktiengesellschaften und hat Zugriff auf das Know-how und die Informationen der weltweiten Partner.

scoris bietet Informationen und Konzepte rund um den Markt für nachhaltige Geldanlagen an, darunter unter anderem SiRi Profile & Ratings, die Online-Datenbank SOCRATES zu US-Aktiengesellschaften und das Investmentuniversum GES - Global Ethical Standard.

SiRi Group / SiRi Company
scoris ist Mitglied der SiRi Group (Sustainable Investment Research International Group) und deutscher Gesellschafter und Network-Partner der neugegründeten SiRi Company Ltd. Die SiRi Company führt ab Ende 2003 das weltweit größte internationale Netzwerk von Sustainable Investment Research Instituten, SiRi Group, fort. Ziel der SiRi Kooperation mit Partnern in 11 Ländern ist es, durch eine gemeinsame Arbeit lokale Kompetenz und globale Perspektive zu verbinden.
Die SiRi Company bietet durch ihre weltweit 100 Analysten Research zu weit über 4.000 Aktien und Anleihetiteln, ferner nationale und internationale Finanzprodukte und nachhaltige Investmentberatung sowie einen Corporate Governance - Service an. (www.sirigroup.org)
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x