05.12.07 Erneuerbare Energie

5.12.2007: Erneuerbare Energien: Windkraft ist in Indien auf dem Vormarsch

Bereits 2015 wird Indien nach China und den USA die Staat mit den drittgrößten Treibhausgasemissionen der Welt sein. Das geht aus Prognosen der Internationalen Energieagentur (IEA) hervor. Allerdings setzt das Milliardenvolk mittlerweile stark auf Erneuerbare Energien. Schon jetzt ist das Land laut einem Medienbericht aus Indien der weltweit viergrößte Windenergiemarkt. Experten schätzen das Windpotential Indiens laut dem Bericht auf 45.000 Megawatt (MW).

Vor allem die in den letzten Jahren eingeräumten Steuerermäßigungen für Windkraftprojekte haben der Branche auf dem Subkontinent mit der riesigen Küstenlinie enormen Antrieb verliehen. Einige Bundesstaaten fördern zusätzlich und haben das Ziel ausgerufen, zehn Prozent ihres Energiebedarfs aus Erneuerbarer Energie zu speisen. Schon jetzt bewegt sich Windstrom in Indien in einigen Regionen fast auf dem gleichen Preisniveau wie Kohlestrom. Das hat die Beratungsgesellschaft KPMG ermittelt.

Bildhinweis: Windkraftprojekt der indischen Suzlon, die binnen weniger Jahre zu einem der größten Hersteller von Windkraftanlagen der Welt aufgestiegen ist. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x