05.02.04

5.2.2004: EnviroMission legt Machbarkeitsstudie für Solarturm vor - Börse unbeeindruckt

Das australische Unternehmen EnviroMission, Armadale, Victoria, hat gestern eine Machbarkeitsstudie für den von ihr geplanten einen Kilometer hohen Solarturm vorgelegt, der in der Wüste des Kontinents aus Aufwind Strom erzeugen soll. Die Studie belege sowohl die finanzielle als auch die technische Machbarkeit des Projekts, erklärten die an der Projektplanung beteiligten Unternehmen.

Neben EnviroMission, das die Rechte an der Turmtechnologie hat, sind auch die Konstrukteure von Leighton Contractors Pty Ltd mit im Boot. In einer Pressekonferenz meinten sie, das Projekt mache nun Fortschritte hin zur kommerziellen Nutzung.

Die Kosten für den Solarturm werden von Experten auf 800 Millionen und bis zu einer Milliarde australischer Dollar geschätzt. EnviroMission kann ein Memorandum of Understanding mit der Australian Gas Light Company vorweisen, demzufolge diese die gesamte durch den Turm erzeugte Elektrizität abnehmen wird.

EnviroMission-Chef Roger Davey meinte, der Turm werde Einnahmen aus dem Verkauf von Strom, Erneuerbaren Energie-Zertifikaten und Emissionsrechten sowie der Verwertung des Patents erzielen. Mögliche zusätzliche Einnahmen aus Tourismus, Landwirtschaft oder Telekommunikation seien in der Studie unberücksichtigt geblieben. Der Turm soll unter anderem mit einem Besucherzentrum und einer Aussicht in der Höhe ausgestattet werden. Unter dem gigantischen Glasdach könne Gartenbau betrieben werden, schwärmte Davey.

Die Strukturen für die Finanzierung des Projekts sollten nun im Detail geprüft werden, meinte Davies und kündigte für die "nahe Zukunft" entsprechende Erklärungen an.

Der gigantische Solarturm soll 25 Kilometer nördlich von Mildura in New South Wales errichtet werden und eine Leistung von 200 Megawatt haben. Die Börse bliebt unbeeindruckt von den Erklärungen EnviroMissions. Die Aktie lag an der australischen Börse unverändert bei 18 Cent.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x