05.02.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.2.2008: Aktien-News: Technologietochter der Solar Millennium AG entwickelt neuen Parabolrinnen- Kollektor – Investitionskosten deutlich gesenkt

Einen neuen "hoch effiziente" Parabolrinnen- Kollektor hat laut einer Unternehmensmeldung die Technologietochter Flagsol der Solar Millennium AG entwickelt. Wie das Unternehmen aus Erlangen mitteilt, können die Investitionskosten der Solarkollektoren durch eine Vielzahl an Innovationen künftig um 15 bis 20 Prozent gesenkt werden. Der neue Kollektor sei vom Kölner Ingenieurteam von Flagsol entworfen worden, heißt es. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt werde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert. Der Kollektor sei größer, kostengünstiger im Aufbau und effizienter als bisherige Kollektordesigns. Die neuen Kollektoren sollen den Angaben zufolge ab Herbst 2008 in ein bestehendes kommerzielles Parabolrinnen- Kraftwerk eingebaut werden, um die Leistungsfähigkeit des neuen Kollektors zu messen und seine Einsatzfähigkeit unter realen Bedingungen zu demonstrieren.

Aktien der Solar Millennium AG legten in Frankfurt am Morgen um 3,55 Prozent zu auf 32,39 Euro. Vor einem Jahr wurden 25,63 Euro für die Anteilscheine notiert; ihren Jahreshöchststand erreichte die Aktie bei 49,55 Euro am 30. Oktober 2007.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840

Bildhinweis: Parabolrinnenkraftwerk / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x