Nachhaltige Aktien, Meldungen

5.3.2007: Zum Wohle der Aktionäre? - Anlegerschützer kritisieren Umschichten von Beteiligungen bei der Q-Cells AG

Einen komplizierten Griff in die Beteiligungstrickkiste moniert das Anlegermagazin "Aktionärsnews" in Bezug auf die Q-Cells AG. Diese habe angekündigt, ihrer Anteilseignerin Good Energies Investment BV eine Beteiligung abzukaufen, heißt es in dem Magazin der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V. (SdK). Im Gegenzug erhöhe die Good Energies Investment ihren Anteil an der Q-Cells um 34,3 Millionen Aktien. Jedoch würden nur 3,75 Millionen Aktien als Stammaktien ausgegeben. Durch Ausgabe der restlichen Anteile als Vorzugsaktien steige der Stimmrechtsanteil von good Energies allerdings nicht auf die rechnerischen 49,55 Prozent, sondern "nur" auf 29,9 Prozent - was der Großaktionärin ein offizielles Übernahmeangebot erspare. Allerdings, kritisieren die Aktionärsnews, sei es durchaus zulässig, dass die Good Energies Investment BV ihre Stammaktien verkaufe, anschließend ihre Vorzugsaktien im Verhältnis 1:1 in neue Stammaktien umtausche und diese für den Börsenhandel registrieren lasse. Damit wäre ein fälliges Übernahmeangebot umgangen worden.

Q-Cells AG: ISIN DE0005558662 / WKN 555866
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x