05.04.05

5.4.2005: Meldung: Sto AG: vorl?ufige Zahlen zum Gesch?ftsjahr 2004

_ Sto Konzernumsatz steigt 2004 um rund 4 % auf 681 (Vj.
654,7) Mio. EUR
_ Konzern-Jahres?berschuss bei etwa 10 (Vj. 6,6) Mio. EUR
_ Dividendenvorschlag: Unver?nderte Aussch?ttung von
0,42 EUR je Vorzugsaktie

St?hlingen, 5. April 2005 - Die Sto AG, St?hlingen, weltweit f?hrender Hersteller von W?rmed?mm-Verbundsystemen, erh?hte ihren Konzernumsatz 2004 nach vorl?ufigen Berechnungen um rund 4 % auf ca. 681 (Vj. 654,7) Mio. EUR. Ursache war das deutliche Wachstum im Ausland um ?ber 9 % auf etwa 334 (306,0) Mio. EUR. Zu diesem Anstieg trug die erstmals konsolidierte britische Gesellschaft Sto Ltd., Paisley, netto rund 13,6 Mio. EUR oder 4,5 Prozentpunkte bei, nachdem die Sto AG ihren Anteil Anfang 2004 von 33,3 % auf 100 % aufgestockt hatte. Im Inland konnte der Umsatz trotz der anhaltend schwierigen Rahmenbedingungen für die Baubranche nahezu stabil bei etwa 347 (Vj. 348,7) Mio. EUR gehalten werden.

Die Ertragslage hat sich 2004 aufgrund der Zunahme des Gesch?ftsvolumens, der Erh?hung des Gewinnbeitrags der Tochtergesellschaften sowie weiterer Kosteneinsparungsma?nahmen deutlich verbessert. Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg von 17,5 Mio. EUR auf rund 26 Mio. EUR und der Jahres?berschuss von 6,6 Mio. EUR auf ca. 10 Mio. EUR. In der Muttergesellschaft Sto AG wird aus heutiger Sicht ein Jahres?berschuss von etwa 6,5 Mio. EUR im Vergleich zu 6,0 Mio. EUR 2003 ausgewiesen. Um die finanziellen R?cklagen für die erwartete Expansion in den kom menden Jahren zu st?rken, schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung eine unver?nderte Dividendenzahlung von 0,42 EUR je Vorzugs- und von 0,36 EUR je Stammaktie vor. Die endg?ltigen Zahlen des Jahresabschlusses 2004 sowie der Ausblick auf das laufende Gesch?ftsjahr werden auf der Bilanzpressekonferenz am 3. Mai 2005 bekannt gegeben.

Die Sto AG ist mit einem Konzernumsatz von rund 680 Mio. Euro einer der bedeutendsten und innovativsten Hersteller von Bautenanstrichmitteln. Weltweit f?hrend ist das Unternehmen im Segment W?rmed?mm- Verbundsysteme. Zum Kernsortiment geh?ren au?erdem hochwertige Fassadenelemente sowie Putze und Farben, die sowohl für den Au?enbereich als auch für das Innere von Geb?uden angeboten werden. Weiterer T?tigkeitsschwerpunkt ist der Bereich Betoninstandsetzung. Ansprechpartner: Hans-Dieter Schumacher n Sto AG, Tel.: 0 77 44 / 57 12 41, Fax: 0 77 44 / 57 23 68 Manfred Sauern TIK Text, Information & Kommunikation GmbH, Tel.: 0911/95 97 860, Fax: 0911/95 97 880 Weitere Informationen zur Sto AG finden Sie unter www.sto.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x