05.05.03

5.5.2003: ABB hofft auf Vergleich mit Asbestklägern — Verfahren wird fortgesetzt

Der schweizerisch-schwedische Technologiekonzern ABB Ltd. (ISIN CH0012221716 / WKN 919730) sieht der nächsten Anhörung von Asbestklägern vor einem US-Gericht in Delaware Mitte Mai zuversichtlich entgegen. Wie die Nachrichtenagentur dpa meldet, erklärte ein Sprecher des Unternehmens, das kürzlich einen Quartalsverlust von 45 Millionen Dollar bekannt gegeben hatte, es hätten sich keine neuen Schwierigkeiten ergeben. Der Meldung zufolge hatte die Anhörung bereits am 1. und 2. Mai begonnen und soll am 12. bis 13. Mai fortgesetzt werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x