05.05.03

5.5.2003: Interseroh AG meldet gutes erstes Quartal — "Zahlen nicht hochrechnen"

Die Interseroh AG (WKN 620990 / ISIN DE0006209901) hat im ersten Quartal 2003 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Laut einer Meldung des Kölner Dienstleistungs- und Rohstoffkonzerns wuchs der konsolidierte Konzernumsatz von 151,2 Mio. Euro auf 187,4 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich von 2,3 Mio. Euro auf 6,9 Mio. Euro. Die Recyclingspezialisten warnen die Marktteilnehmer allerdings davor, die Zahlen auf das gesamte Jahr hochzurechnen: die allgemeine Wirtschaftssituation erlaube das nicht.

Die Preisentwicklung bei Rohstoffen sei günstig gewesen, hieß es, insbesondere die unvermindert starke Nachfrage nach Altpapier habe für hohe Preise gesorgt. Den positiven Effekten, die daraus für die Sparte Dienstleistungs- und Rohstoffhandel resultierten, stünden jedoch geringere Erträge aus Dienstleistungsverträgen gegenüber. Im Bereich Stahl- und Metallrecycling sei es gelungen, die Produktivität erheblich zu verbessern.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x