05.06.02

5.6.2002: Übernahmegerüchte treiben Jenbacher auf Rekordkurs

Der in Österreich erscheinenden "Wirtschaftszeitung" zufolge setzt die Aktie des Tiroler Energiesysteme-Herstellers Jenbacher ihren Höhenflug fort. Nach einem Plus von 7,6 Prozent am Montag legte das Papier gestern weitere zwei Prozent zu. Mit dem abermaligen Rekordwert dürfte das Ende der Kursrally noch lange nicht erreicht sein. Hartnäckig halten sich Gerüchte, wonach schon demnächst eine Änderung in der Jenbacher-Eigentümerstruktur eintreten dürfte und das Bankhaus Sal Oppenheim an einer Bewertung arbeitet. Konzernchef Herbert Liaunig, der rund 15 Prozent an Jenbacher hält, bestätigte bereits mehrmals das Interesse ausländischer Unternehmen an einem Einstieg. Zuletzt wurden General Electric und japanische Gasfirmen als mögliche Partner genannt. Ab einem Kurs von mindestens 24 Euro, sagte Jenbacher-Kernaktionär Gerhard Heldmann vor wenigen Wochen, könne über einen Verkauf von Anteilen nachgedacht werden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x