05.07.05 Erneuerbare Energie

5.7.2005: Aktuelle Studie: Erneuerbare-Energie-Branche will Arbeitspl?tze schaffen

Die Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche wollen in den kommenden f?nf Jahren in erheblichem Umfang Arbeitspl?tze schaffen. Das meldete die Berliner Informationskampagne für Erneuerbare Energien (www.unendlich-viel-energie.de) unter Berufung auf eine Unternehmensbefragung des Bielefelder Soko-Instituts. Fast jedes zweite Unternehmen wolle die Zahl seiner Mitarbeiter um 30 bis 100 Prozent erh?hen, hie? es. In jedem f?nften Unternehmen rechne man sogar damit, 2010 mehr als doppelt so viele Mitarbeiter zu besch?ftigen wie heute. Besonders optimistisch seien die Unternehmen der Solar- und der Bioenergiebranche, so die Meldung.

Das Soko-Institut hat die Befragung laut dem Bericht im Auftrag des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) im Mai und Juni 2005 durchgef?hrt. Bei den befragten 318 Firmen seien etwa zwanzig Prozent aller Arbeitspl?tze in der gesamten Branche angesiedelt. Diese gebe in ihren f?nf Teilbranchen Wind- und Wasserkraft, Solar- und Bioenergie sowie Erdw?rme gegenw?rtig mehr als 130.000 Menschen in Deutschland Arbeit.

Die Umsatzerwartungen der Branche verlaufen den Angaben zufolge parallel zu den Besch?ftigungsprognosen. Dreiviertel der Unternehmen erwarten demnach, dass der im In- und Ausland erzielte Umsatz im Jahr 2010 deutlich h?her sein wird als 2004 - ein Jahr, das der Branche mit einem Gesamtumsatz von 11,5 Milliarden Euro bereits einen Rekord beschert hat. Der Exportanteil werde zudem stetig wachsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x