05.07.05

5.7.2005: Meldung: Aqua Society Inc.: physikalisches Gutachten des Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT)

Herten - Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) in Oberhausen hat jetzt ein physikalisches Gutachten erstellt, laut dem sich mit dem von der Aqua Society, Inc. entwickelten Energiesparmodul der Energieverbrauch in der K?lte- und Klimatechnik theoretisch um 68 Prozent senken l?sst. Damit wurden eigene Untersuchungen von Aqua Society in vollem Umfang best?tigt. Das teilte das Unternehmen in Herten mit.

Das Gutachten bewertet einen neuen W?rme-Kraft-Prozess zur Stromerzeugung aus Niedertemperaturw?rme. Bei einer Abw?rmetemperatur von 80 Grad und einer Umgebungstemperatur von 20 Grad Celsius l?sst sich danach im Idealfall ein Wirkungsgrad von 16,9 Prozent erzielen. Im vorliegenden Fall erzeugte die von Aqua Society konstruierte Anlage 400 kW Abw?rme. Davon konnten 67,9 kW in elektrische Energie umgewandelt werden. Demzufolge lie? sich der Strombedarf - 100 kW für die Antriebsleistung - um knapp 68 Prozent senken.

In dem Gutachten wurde ausdr?cklich darauf hingewiesen, dass sich dieses Verfahren auch für die Nutzung von Kondensationsabw?rme und insbesondere bei K?lteprozessen zur Wassergewinnung aus der Umgebungsluft einsetzen l?sst.

Die anfallende Abw?rme im Niedertemperaturbereich bis 110 Grad Celsius stellt in allen Industrienationen ein immenses, bislang weitgehend ungenutztes Energiepotenzial dar. Durch die gezielte Nutzung der Niedertemperaturw?rme zur Stromerzeugung k?nnte weltweit ein deutlicher Beitrag zur Schonung von fossilen Energieressourcen sowie zur Senkung der CO2-Emissionen geleistet werden. Aktuell wurde das Fraunhofer-Institut damit beauftragt, eine Marktstudie zu erstellen, die das globale Anwendungspotenzial analysieren soll.

Die an der Deutschen B?rse in Frankfurt (WKN: A0DPH0, ISIN: US03841C1009) sowie an der New Yorker Nasdaq (OTC BB: AQAS) gehandelte Aqua Society, Inc. hat sich auf die intelligente Kombination erprobter Technologien und deren Optimierung für alternative Anwendungen in den Bereichen K?lte, Energie und Wasser spezialisiert. F?r das Verfahren zur Trinkwassergewinnung aus der Luft wurden inzwischen weltweit Patente angemeldet.

Die aktuelle Studie kann unter www.aqua-society.com abgerufen werden.

Pressekontakt:
Hubert Hamm
- Managing Director Research & Development -
Aqua Society, Inc.
Zukunftszentrum Herten
Konrad-Adenauer-Stra?e 9-13
45699 Herten

Tel.: (02366) 30 52 77

E-Mail: presse@aqua-society.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x