05.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.8.2004: Aixtron AG auf dem Weg zu alter Ertragskraft: starkes Umsatzwachstum, erster Quartalsgewinn

Die Aachener Aixtron AG hat im zweiten Quartal 2004 Umsatzerlöse in Höhe von 34,2 Millionen Euro erwirtschaftet. Damit übertraf der Spezialmaschinenbauer eigenen Angaben zufolge den Wert des ersten Quartal um 35 Prozent (Erstes Quartal: 25,4 Millionen Euro). Gegenüber dem zweiten Quartal 2003 ergebe sich ein Anstieg um 53 Prozent (2003: 22,3 Millionen Euro). Die Auftragslage sei gut, berichtet das Unternehmen weiter. Zum 30. Juni 2004 lag der Auftragsbestand den Angaben zufolge bei 73,6 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal 2004 verbuchte der Hersteller von Epitaxieanlagen für Verbindungs-Halbleiter laut der Meldung einen Periodenüberschuss in Höhe von 0,5 Millionen Euro; für den Vergleichzeitraum des Vorjahres hatten die Aachener noch einen Verlust von 8,3 Millionen Euro berichtet. Auch die liquiden Mittel haben zugenommen: Nach 45,3 Millionen Euro zum 31. Dezember 2003 verfügte das Unternehmen am 30. Juni 2004 über 48,7 Millionen Euro.

Für das Gesamtjahr 2004 erwarte man einen Gesamtumsatz von 130-140 Millionen Euro und einen Jahresüberschuss in Höhe von 2-5 Millionen Euro, so Aixtron abschließend.

Aixtron AG: ISIN DE0005066203 / WKN 506620
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x