05.08.04

5.8.2004: Meldung: RWE Umwelt AG bündelt ihre bundesweiten Aktivitäten

Die RWE Umwelt AG führt ihre bundesweiten Aktivitäten im Bereich der Sekundärrohstoffaufbereitung und
-vermarktung ab sofort in der neuen RWE Umwelt Rohstoff GmbH zusammen. Das Unternehmen ist aus der Integration der früheren RWE Umwelt Organik GmbH und der Fachabteilung "Stoffstrom" der RWE Umwelt
AG in die bisherige RWE Umwelt Rohstoff GmbH & Co KG hervorgegangen.

"Indem wir unser spezifisches Know-how im Rohstoffsektor unter einem Dach konzentrieren, können wir die vorhandenen Verwertungswege optimal ausschöpfen und so künftig noch schlagkräftiger am Markt
agieren", kommentiert Thomas Conzendorf, Vorstandsmitglied der RWE Umwelt AG, die Fusion.

Die neue RWE Umwelt Rohstoff wird im Geschäftsjahr 2004 bundesweit ca. drei Millionen Tonnen Sekundärrohstoffe vermarkten. Dazu zählen unter anderem 1,4 Millionen Tonnen Papier, 850.000 Tonnen
Klärschlamm, 200.000 Tonnen Kompostprodukte und 190.000 Tonnen Kunststoffe.

Die Spezialgesellschaft beschäftigt in eigenen Aufbereitungs- und Verwertungsanlagen sowie am zentralen Standort Viersen etwa 400 Mitarbeiter.

Zum Leistungsspektrum zählen:
- die Aufbereitung, Verwertung und Vermarktung der Sekundärrohstoffe Papier, Metall, Glas, Kunststoffen sowie Holz,
- die Kompostierung von organischen Abfällen und die Vermarktung der daraus produzierten Kompostprodukte unter der etablierten Marke W.U.R.M.,
- die stoffliche und thermische Verwertung von Klärschlamm,
- die Vermarktung RAL-gütegesicherter Sekundärbrennstoffe,
- die Aufbereitung und Verwertung spezifischer Biomasseströme sowie
- die Verwertung organischer Gewerbeabfälle.

Damit bietet die RWE Umwelt Rohstoff im Unternehmensverbund innovative und effiziente Verwertungswege für eine umfangreiche Rohstoffpalette und steht der Industrie als Lieferant hochwertiger Sekundärrohstoffe zur Verfügung.


Die RWE Umwelt AG ist als Full-Service-Anbieter im Bereich Umweltdienstleistungen Marktführer in Deutschland. Zum Leistungsportfolio zählen umweltgerechte Entsorgungs- und Verwertungslösungen aus einer Hand für rund 216.000 Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe sowie über 150 kommunale Auftraggeber.
Jährlich sammelt, verwertet und beseitigt RWE Umwelt bundesweit mehr als 18 Millionen Tonnen Abfälle und erwirtschaftet mit rund 13.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,9 Milliarden Euro.


Rückfragen bitte an:

Peter Werz
Pressesprecher
T 0 21 62/376-12 30
E peter.werz@rwe.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x