05.08.05 Anleihen / AIF

5.8.2005: Nun im Club der Milliard?re: der Erneuerbare-Energie-Projektierer WPD AG

Die Bremer WPD AG steigt in den Club der Milliard?re auf: Mit dem aktuellen Beteiligungsangebot, dem 51-Millionen-Euro-Windpark K?then, hat WPD nach eigenen Angaben nunmehr Projekte mit Gesamtinvestitionen in H?he von einer Milliarde Euro begleitet. Dr. Klaus Meier, Vorstand der WPD AG, erkl?rte, die WPD-Gruppe habe ihre Position als Marktf?hrer gefestigt. Neue Ziele seien bei der Windkraft Onshore angestrebt, zum Beispiel mit der aktuellen Errichtung des bislang gr??ten deutschen Windfeldes westlich von Berlin, aber auch für das spannende Feld der Offshore-Technologie, für die die erste Baugenehmigung in der Ostsee vorl?ge. Neben den ersten Auslandsprojekten (Taiwan) seien weitere Technologien, etwa Fotovoltaik und Biogas, in den Fokus ger?ckt. Die WPD AG realisiert seit 1996 Projekte im Bereich
der erneuerbaren Energien: mehr als 80 Windparks mit einer Gesamtleistung von ?ber 800 Megawatt.

Zu den Dienstleistungen z?hlen laut WPD u.a. die umfassende betriebswirtschaftliche Konzeption, das kaufm?nnische Projekt-Controlling und die Strukturierung der Projektfinanzierungen. WPD hat B?ros in Stockholm und London und Tochtergesellschaften in Spanien, Frankreich, Italien, Schweden und Australien.

Die Offshore-Windenergie treibt WPD nach eigenen Angaben mit 5 Projekten in Nord- und Ostsee voran. Die Aktie der Gesellschaft wird nicht gehandelt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x