05.09.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

5.9.2005: Spanischer Windrotorenhersteller erh?lt Gro?auftrag aus Mexiko

Einen Gro?auftrag im Wert von mehr als 111 Millionen US-Dollar hat der b?rsennotierte spanische Windrotorenhersteller Gamesa E?lica vom mexikanischen Bundesausschusses für Energie erhalten. Nach Aussage des Unternehmens mit Sitz in Vitoria-Gasteiz wird Gamesa 98 windkraftbetriebene Generatoren des Modells Gamesa G52-850 kw an den im S?den Mexikos, im Staat Oaxaca gelegenen Windpark La Venta II liefern. Der Park, dessen Betrieb im November 2006 beginnen soll, wird ein Potential von 83,3 MW haben. Dieser Auftrag sei ein Meilenstein in der Expansion in Mittel- und Nordamerika, so Gamesa.


Das Anlegermagazin "Der Aktion?r" berichtete unterdessen von ?bernahmeger?chten, die den Kurs der Gamesa-Aktie in die H?he getrieben h?tten. Das spanische Unternehmen habe einen Weltmarktanteil von 18,1 Prozent, hie? es, auf dem Heimatmarkt sei Gamesa mit 63 Prozent eindeutiger Marktf?hrer. Mit einem Kurs-Gewinn-Verh?ltnis von 13 für 2006, einer stabilen Auftragslage, der international hervorragenden Positionierung und guten Wachstumschancen sei der Windanlagenbauer nicht zu teuer. Ein Kursgewinn von 40 Prozent innerhalb der n?chsten zw?lf Monate erscheine "durchaus realisierbar", so das Blatt.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416016 / WKN 589858
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x