03.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

60 Millionen Euro Auftrag für Schmack Biogas AG – keine Erholung für die Aktie

Biogasanlagenbauer Schmack Biogas AG hat einen Vertrag über rund  60 Millionen Euro abgeschlossen. Schmack soll eigenen Angaben zufolge bis 2011 für den italienischen Kraftwerksbetreiber Fri-El-Green Power Anlagen mit einer Gesamtleistung von insgesamt 20 Megawatt errichten. Als durchschnittliche Anlagenkapazität würden etwa ein Megawatt anvisiert. Der Baubeginn der ersten Anlage Codroipo im Nordosten Italiens sei bereits für das dritte Quartal 2008 geplant. Der Vertrag sei ein Meilenstein für den Ausbau der Aktivitäten des Unternehmens um Wachstumsmarkt Italien, so Werner Rüberg, Vorstandsvorsitzender von Schmack. Der Vertragspartner Fri-El Green Power sei der viertgrößte Windenergieproduzent Italiens.

Trotz dieser guten Nachricht verharrt die Schmack Aktie im Keller. Sie notierte heute um 12:20 Uhr an der Frankfurter Börse bei 8,75 Euro und lag damit mehr als 80 Prozent unter dem Jahreshoch.

Schmack Biogas AG: WKN SBGS11 / ISIN DE000SBGS111

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x