06.10.05

6.10.2005: Meldung: Aixtron AG: Produktionsreaktor von Thomas Swan installiert

Die AIXTRON AG ein f?hrender Anbieter von Depositions-
Anlagen für die Halbleiter-Industrie, hat die Installation und die
Inbetriebnahme eines 19x2" Close Coupled Showerhead (CCS) GaN-Produktionsreaktors von Thomas Swan bei Blue Photonics, Inc. (BPI) in Walnut,
Kalifornien, abgeschlossen.

Die neue Anlage soll für die Produktion von hochwertigen GaN-basierten
Epitaxiematerialien für eine Vielzahl elektronischer und optoelektronischer
Produkte eingesetzt werden, darunter Hochleistungstransistoren, blaue
Laserdioden, energiesparende blaue, gr?ne und wei?e Leuchtdioden sowie "Solar-
blind" Photodetektoren etc. Das neue 19x2" MOCVD-Produktionsreaktor wird die
anderen Forschungstools von BPI, wie z.B. die 6x2" CCS MOCVD-Anlage f?r
Forschungszwecke, erg?nzen.

Laut Dr. J.C. Chen, President und Mitgr?nder von Blue Photonics Inc., werden
diese ausgereiften Nitrid-Materialien haupts?chlich in DVD-Playern der
n?chsten Generation, k?nftigen Kommunikationsger?ten und Festk?rperbeleuchtung
Anwendung finden. Blue Photonics, Inc. hat sich für Thomas Swans CCS-
Technologie entschieden, weil das Unternehmen mit der bereits vorhandenen 6x2"
CCS-Anlage gute Erfahrungen gemacht hat und diese Technologie gegen?ber
anderen vertikalen MOCVD-Reaktorkonzepten inh?rente Vorteile bietet. Vor allem
die au?erordentlich hohe Materialhomogenit?t (Dicke, Dotierung, und
Zusammensetzung) und die beachtliche Ausbeute der abgeschiedenen
Bauteilstrukturen waren für die Entscheidung des BPI-Teams zugunsten der 19x2"
Nitridplattform ausschlaggebend, da es die niedrigsten Gesamtkosten pro Wafer
in der Branche aufweist. Nicht zuletzt trugen auch der hervorragende
technische Support und die guten Beziehungen zum Team von Thomas Swan zur
endg?ltigen Entscheidung bei.

Das im Technologiepark von Walnut ans?ssige Unternehmen ist ein auf GaN-
basierte Materialien spezialisiertes Start-up-Unternehmen. Das BPI-Team
verf?gt zusammen ?ber mehr als 80 Jahre Erfahrung im Bereich Verbindungs-
Halbleiter und wird sich auf die Entwicklung von hochmodernen GaN-Materialien
und -Bauteilen konzentrieren.

?ber AIXTRON:
AIXTRON AG (FSE: AIX, ISIN DE0005066203; NASDAQ: AIXG, ISIN: US0096061041) ist
ein f?hrender Anbieter von Depositions-Anlagen für die Halbleiter-Industrie.
Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis
zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-
elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- und
organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in
Glasfaser-Kommunikationsnetzen, den mobilen Telefonie-Anwendungen, der
optischen und elektronischen Datenspeicherung, der Computer-Technik, der
Signal- und Lichttechnik sowie einer Reihe anderer High-Tech-Anwendungen
eingesetzt. Die Aktien des 1983 gegr?ndeten Unternehmens mit Sitz in Aachen
sind im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierb?rse und in Form von
American Depositary Shares (ADS) an der NASDAQ notiert und im TecDAX, im
NASDAQ Composite Index sowie im MSCI World Small Cap Index vertreten. Weitere
Informationen ?ber AIXTRON sind im Internet unter http://www.aixtron.com
verf?gbar.

Zukunftsgerichtete Aussagen:
Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen ?ber das Gesch?ft, die
Finanz- und Ertragslage und Gewinnprognosen von AIXTRON im Sinne der "Safe
Harbor"-Bestimmungen des US-amerikanischen Private Securities Litigation
Reform Act von 1995 enthalten. Begriffe oder Aussagen wie "das Unternehmen
kann", oder "das Unternehmen wird", "erwartet", "geht davon aus", "erw?gt",
"beabsichtigt", "plant", "glaubt", "f?hrt fort" und "sch?tzt", sowie ?hnliche
Begriffe und Aussagen kennzeichnen diese zukunftsgerichteten Aussagen. Diese
Aussagen sind keine Garantie daf?r, dass get?tigte Prognosen erreicht werden.
Vielmehr sind diese Aussagen mit Risiken, Unsicherheiten und Annahmen
verbunden, die schwierig vorherzusagen sind und basieren zudem auf Annahmen
?ber k?nftige Ereignisse, die sich als unzutreffend erweisen k?nnen. Aus
diesem Grunde k?nnen die tats?chlichen Ergebnisse von den hier ge?u?erten
Annahmen wesentlich abweichen. In einer zukunftsgerichteten Aussage, in der
AIXTRON Erwartungen oder Annahmen in Bezug auf k?nftige Ergebnisse zum
Ausdruck bringt, werden diese Erwartungen oder Annahmen in gutem Glauben
getroffen, und es ist davon auszugehen, dass diese auf einer angemessenen
Grundlage beruht; es kann jedoch nicht gew?hrleistet werden, dass die Aussage,
Erwartungen oder Annahmen eintreffen bzw. erreicht oder erf?llt werden. Das
tats?chliche Betriebsergebnis kann wesentlich von diesen zukunftsgerichteten
Aussagen abweichen und unterliegt bestimmten Risiken; dazu z?hlen Risiken in
Verbindung mit: den tats?chlich von AIXTRON erhaltenen Kundenauftr?gen; dem
Umfang der Marktnachfrage nach Chemical Vapor Deposition (CVD)-Technologie;
dem Zeitpunkt der endg?ltigen Abnahme von Anlagen durch die Kunden; der
Finanzlage und den Zugangsm?glichkeiten zu Finanzierungen; den allgemeinen
Marktbedingungen für D?nnfilmbeschichtungs-Anlagen und dem makro?konomischen
Umfeld; Stornierungen, ?nderungen oder Verz?gerungen bei Produktlieferungen;
Einschr?nkungen der Produktionskapazit?t; lange Verkaufs- und
Qualifizierungszyklen; Schwierigkeiten im Produktionsprozess; ?nderungen im
Wachstum der Halbleiterindustrie; Versch?rfung des Wettbewerbs;
Wechselkursschwankungen; Verf?gbarkeit von Zuwendungen der ?ffentlichen Hand;
Zinsschwankungen bzw. verf?gbare Zinskonditionen; Verz?gerungen bei der
Entwicklung und Kommerzialisierung von neuen Produkten; schlechteren
allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen als erwartet; und anderen Faktoren.
Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sind
nur zu dem Datum g?ltig, an dem sie gemacht werden, und AIXTRON ?bernimmt
keinerlei Verantwortung (und lehnt eine solche Verantwortung ausdr?cklich ab),
Erl?uterungen zu aktualisieren, die erkl?ren aus welchen Gr?nden tats?chliche
Ergebnisse wesentlich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen gemachten
Ergebnissen abweichen. Jegliche Referenz auf die AIXTRON Webseite stellt
keinen Bezug durch Verweis auf diese Informationen in dieser Pressemitteilung
dar, und eine solche Referenz sollte nicht als Bezug durch Verweis auf eine
solche Information aufgefasst werden.

Zus?tzliche Information:
F?r zus?tzliche Informationen ?ber Faktoren, die die zuk?nftige Finanz- und
Ertragslage beeinflussen k?nnen, lesen Sie bitte unsere Registrierung mit der
Securities and Exchange Commission einschlie?lich unserer
Registrierungsanmeldung in der Form des F-4 (Regis. No. 333-122624), die bei
der SEC am 8. Februar 2005 eingereicht wurde und auf der SEC Webseite unter
http://www.sec.gov nachzulesen ist.
Die deutsche ?bersetzung der "Zukunftsgerichteten Aussagen" und "Zus?tzlichen
Informationen" ist ausschlie?lich eine Gebrauchs?bersetzung. Die
rechtsverbindliche englische Fassung ist unter www.aixtron.com nachzulesen.


Kontakt:
Investor Relations and Corporate Communications:
T: +49-241-8909-444
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x