06.11.02

6.11.2002: Meldung: Harpen plant Errichtung eines Biomasse-Heizkraftwerks in Bergkamen

Das Dortmunder Unternehmen Harpen AG verstärkt sein Engagement im Bereich der regenerativen Energieerzeugung.

In Bergkamen plant die Harpen Energie Contracting GmbH (HEC), eine 100%ige Harpen-Tochter, die Errichtung eines modernen Biomasse-Heizkraftwerks. Das Kraftwerk soll mit Holz betrieben werden. Die Nutzung dieses Energieträgers ist umweltschonend, da Holz während seines Wachstums genau so viel CO2 absorbiert, wie bei seiner Verbrennung freigesetzt wird. Neben der Einsparung von fossilen Brennstoffen werden mit dem Heizkraftwerk somit gleichzeitig die CO2-Emissionen verringert.

Die Anlage wird auf eine Leistung von 23 MW thermisch und 20 MW elektrisch ausgelegt; die geplanten Produktionsmengen liegen bei max. 49 GWh/a Wärme und rd. 145 GWh/a Strom. Die produzierte Wärme wird in das örtliche Fernwärmenetz eingespeist, Abnehmer der elektrischen Energie ist die RWE Net AG. Als Brennstoff kommt Holz der Kategorien A I - A IV gemäß der Altholzverordnung zum Einsatz. Zur Sicherung der erforderlichen Mengen hat HEC einen langfristigen Holzliefervertrag über 143.000 t/a mit der Interwood GmbH, einem Konzernunternehmen der Pfleiderer AG, geschlossen.

Die Anlieferung aus der direkt benachbarten Holzaufbereitungsanlage erfolgt über ein ca. 300 m langes Förderband. Mit der Errichtung der Anlage ist die Schaffung von 15 gewerblichen Arbeitsplätzen verbunden.

Die 1856 gegründete börsennotierte Harpen AG ist im RWE-Konzern für Regenerative Energien, Nahwärmeservice und Energiecontracting verantwortlich. Mit einer thermischen Anschlussleistung von rd. 1.400 MW zählt Harpen zur Spitzengruppe der Nahwärme-Anbieter in Deutschland. Im Bereich der erneuerbaren Energien hat Harpen die installierte
Gesamtleistung mittlerweile auf rd. 325 MW erhöhen können. Insgesamt plant Harpen, langfristig ein Portfolio von Wasserkraftanlagen, Biomasse-Kraftwerken und Windparks mit einer installierten Gesamtleistung von etwa 1.000 MW aufzubauen.

Kontakt:

Harpen AG
Voßkuhle 38
44141 Dortmund
Tel: 0231/51 99 - 0
info@harpen.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x