06.11.02

6.11.2002: Programm des Kongresses "Zukunftssicher Investieren" als Teil der Messe "Grünes Geld"

Der Zahl der Umwelt-, Ethik-, Nachhaltigkeits- und Öko-Fonds ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Zusätzlich erweitert wurde der Markt der "grünen" Kapitalanlagen durch ökologische Angebote für die Riester-Rente. Wie haben sich all diese Produkte entwickelt? Worin liegen die Vor- oder Nachteile gegenüber konventionellen Geldanlagen? Was müssen Fondsvermittler, Kundenberater und andere Akteure wissen, um an dem boomenden Markt teilhaben zu können?

Kompetente Antworten auf diese Fragen gibt der Kongress "Zukunftssicher Investieren". Er richtet sich an Finanzprofis, die sich bereits mit nachhaltigen/ethischen Geldanlagen befassen oder in diesen Bereich einsteigen wollen, zudem an Journalisten von Fach- und Publikumsmedien.

Kongress Grünes Geld 2002: Zukunftssicher Investieren

Datum: Freitag, 8.11.2002
Ort: CCD, Raum 17. Das CCD Congress Centrum Düsseldorf grenzt direkt an die Messe-Halle 3 an

Programm

10.30 Uhr

Begrüßung und Einführung
Jörg Weber, Chefredakteur ECOreporter.de


10.15 Uhr

Sind die "Grünen" wirklich besser?
Rendite, Sicherheit und Benchmark bei nachhaltigen/ethischen Fonds
Jörg Weber, Chefredakteur ECOreporter.de


11.00 Uhr

Eng verwandt oder grundverschieden?
Umwelt-, Nachhaltigkeits- und Neue-Energie-Fonds im Vergleich
Rolf Häßler, Institut für Ökologie und Unternehmensführung an der European Business School (EBS)


11.45 Uhr

Grün-Anleger - die (un)bekannten Wesen:
Informationskanäle und Entscheidungswege beim Kauf von Öko- und Nachhaltigkeitsfonds
Holger Desch, Geschäftsführer Delta Lloyd Investment Managers GmbH, Wiesbaden


12.30 Uhr

Mittagspause


13.30 Uhr

Schnittstellen zwischen Angebot und Nachfrage:
Was Finanzvermittler über den nachhaltigen Anlagemarkt wissen müssen
Faik Yargucu, Geschäftsführer Panda-Finanz GmbH.


14.00 Uhr

Wie sag" ich"s meinen Kunden?
Marketingstrategien für Ethik- und Nachhaltigkeitsfonds
Andreas Knörzer, Direktor, Leiter Sarasin Sustainable Investment, Bank Sarasin & Cie. AG, Basel


14.45 Uhr

Hoher Anspruch, wenig Akzeptanz?
Die "grüne" Rente aus der Sicht der Anbieter
Andreas Grohmann, Leiter Marketing/Kommunikation, oeco capital Lebensversicherung AG


15.15 Uhr

Kaffepause


15.30 Uhr

Riester in der Realität:
Erste Erfahrungen mit ökologischen/nachhaltigen Renten-Produkten
Barbara Sternberger-Frey, Bundesverband Verbraucherzentralen e.V.


16.15 Uhr

Podiumsdiskussion: Welcher Marktanteil ist machbar?
Anforderungen für ein weiteres Wachstum von nachhaltigen Fonds und Riester-Rente-Produkten

Antje Schneeweiß, Südwind-Institut
Horst Popp, Vorstand UmweltBank AG
N.N.
N.N..

Moderation: Jörg Weber, Chefredakteur ECOreporter.de

Ende des Kongresses ca. 17.15 Uhr
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x