06.11.03

6.11.2003: Meldung: GE Wind Energy: Offshore-Windpark Gunfleet Sands erhält Genehmigung

Als eines von vier neu geplanten Offshore-Windkraftprojekten in Großbritannien hat der Offshore-Windpark Gunfleet Sands die Genehmigung der britischen Regierung erhalten. Der Windpark mit einer Gesamtleistung von 108 Megawatt soll vor der Ostküste Englands errichtet werden. Die Genehmigung für das Projekt wurde erteilt auf Basis des "Transport and Works Act of 1992" und ist Bestandteil eines nationalen Programmes mit dem Ziel, in den nächsten Jahren die Energieerzeugung aus Windkraft signifikant zu steigern.

Das Gunfleet Sands Projekt wurde bereits 2002 im Zuge der Akquisition eines Windenergieanlagenherstellers von GE Wind Energy erworben. Derzeit befindet sich GE Wind Energy in der Planungs- und Entwicklungsphase für Gunfleet Sands. Nach der Errichtung wird der Windpark voraussichtlich genug Energie erzeugen, um zirka 85.000 britische Durchschnittshaushalte mit Strom zu versorgen.

"Wir freuen uns, dass wir maßgeblich an der Weiterentwicklung des Offshore-Projekts Gunfleet Sands beteiligt sind," meint Celene McIntyre, Country Manager von GE Wind Energy für Großbritannien. "Als Teil von insgesamt 15.000 GE-Mitarbeitern in Großbritannien freut sich unser Team darauf, dieses ehrgeizige Projekt realisieren zu können und damit zusätzliche erneuerbare Energie für die nationale Stromversorgung bereitzustellen.

Die Errichtung von Gunfleet Sands, rund sieben Kilometer vor der Küste von Clacton-on-Sea (Grafschaft Essex), ist für das Jahr 2005 geplant. Das Offshore-Areal für das Projekt wurde von Crown Estate gepachtet, einer staatlichen Einrichtung, die in ganz Großbritannien rund 120.000 Hektar an landwirtschaftlicher Nutzfläche und maritimen Vermögenswerten verwaltet.

Von den insgesamt 18 Offshore-Projekten, die in britischen Küstengewässern geplant sind, erhielten bislang 12 Projekte mit insgesamt 1.200 MW Leistung eine Baugenehmigung.

Hierzu der britische Energieminister Stephen Timms: "Wir befinden uns derzeit in der Anfangsphase zur Nutzung der Offshore-Windenergie. Die bereits genehmigten Projekte werden uns dem Ziel näher bringen, bis zum Jahr 2010 zehn Prozent unseres Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen. Durch die Nutzung erneuerbarer Energien können wir unseren Energiebedarf langfristig decken und gleichzeitig unserem hohen Anspruch an den Umweltschutz gerecht werden."

Für das Gunfleet Sands Projekt wird die 3,6-MW-Technologie von GE Wind Energy in Betracht gezogen. Zurzeit errichtet GE Wind Energy in der Irischen See mit insgesamt sieben Anlagen vom Typ GE 3.6s offshore und einer Gesamtleistung von 25 MW das Arklow Bank Projekt - den weltweit ersten Offshore-Windpark mit WEA über 3 MW Nennleistung. Ein Prototyp der 3,6-MW-Anlage ist seit 2002 auf einem Testgelände in Spanien im Betrieb.

Über GE Wind Energy
GE Wind Energy, ein Geschäftsbereich von GE Power Systems, ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Windkraft. Mit Entwicklungs-, Produktions- und Montagestätten in Deutschland, Spanien, den Niederlanden und den USA entwickelt und fertigt das Unternehmen Windenergieanlagen mit Nennleistungen zwischen 900 kW und 3,6 MW. Darüber hinaus bietet GE Wind Energy ein umfassendes Serviceangebot, von Unterstützung bei der Projektentwicklung bis zu Betrieb und Wartung. Weltweit hat das Unternehmen über 6.100 Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von über 3.900 MW entwickelt und/oder verkauft und beschäftigt mehr als 1.700 Mitarbeiter rund um den Globus.

Über GE Power Systems
GE Power Systems (www.gepower.com) ist einer der Weltmarktführer in den Bereichen Kraftwerks-Technologien, Energie-Service-Leistungen und Energie-Management-Systeme. Im Jahr 2002 erzielte das in Atlanta, USA, ansässige Unternehmen einen Umsatz von fast 23 Mrd. US-Dollar. Zum umfangreichen Produkt- und Leistungsportfolio zählen Ausrüstungs-, Service- und Managementlösungen in den Branchen Energieerzeugung, Öl und Gas, dezentrale Energieversorgung und Mietstrommarkt.

Kontakt:
GE Wind Energy
Andreas Wagner
Holsterfeld 16
D-48499 Salzbergen
Tel: +49-5971-980-1560
Fax: +49-5971-980-2560

General Electric Co.: ISIN US3696041033 / WKN 851144
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x