06.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.11.2005: Spanischer Technologiekonzern will fast 400 Megawatt Solarkraft installieren

Zwei Solarkraftwerke mit jeweils 20 Megawatt Leistung will der spanische Technologiekonzern Abengoa im kommenden Jahr in Spanien in Betrieb nehmen. Wie das Unternehmen mit Sitz in Sevilla mitteilte, besitzt es Konzessionen für die beiden Anlagen, ber?t aber noch ?ber deren Finanzierung. Als Modell für die Kraftwerke solle ein Pilotprojekt dienen, das Abengoa derzeit in der Gemeinde Sanl?car la Mayor, einem Vorort der Regionalhauptstadt Sevilla, betreibe.
Abengoa betreibt laut der Meldung derzeit Lizenzierungsverfahren für sieben weitere Solarstromprojekte mit geplanten Kapazit?ten von je 50 Megawatt. Dies sei Ausdruck für die scharfe Konkurrenz mit dem inl?ndischen Rivalen Iberdrola, hie? es. Der Stromkonzern habe mehrfach angek?ndigt, in den n?chsten Jahren Solarstromanlagen mit insgesamt bis zu 450 Megawatt Leistung in Betrieb nehmen zu wollen.

Abengoa S.A.: ISIN ES0105200416 / WKN 904239

Bild: Photovoltaikanlage der Abengoa S.A. am Forum 2004 in Barcelona / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x