06.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

6.11.2006: Australisches Solarunternehmen erhöht Kapital durch Privatplatzierung

Das australische Solarunternehmen Dyesol Ltd. hat sein Grundkapital durch eine Privatplatzierung erhöht. Wie die Gesellschaft mitteilt, hat sie 8,33 Millionen Aktien zu einem Preis von 0,60 Dollar (0,36 Euro) an institutionelle und private Investoren abgegeben. Der Mittelzufluss vor Abzug der Kosten betrage fünf Millionen Dollar (drei Millionen Euro). Die Mittel sollen hauptsächlich zur Kapazitätsausweitung am Fertigungsstandort in Queanbeyan eingesetzt werden. Das Unternehmen stellt Produktionslinien für Solarmodule mit Farbstoffsolarzellen, sogenannte Dye Solar Cells (DSC) her. Sie sind in Glasscheiben integrierbar und können konventionelle Fenster ersetzen.

Im Februar hatte die Aktie einen spektakulären Zuwachs von über 400 Prozent verzeichnet (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 22. Februar).Mittlerweile liegt sie immer noch mehr als hundert Prozent über dem Kurs von vor einem Jahr. Heute morgen verlor sie in Frankfurt 6,67 Prozent und kostete 0,42 Euro (10:44 Uhr).

Dyesol Ltd.: ISIN AU000000DYE9 / WKN A0ETN7

Bildhinweis: Auch die Sunways AG stellt transparente Solarzellen her. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x