06.12.02

6.12.2002: Meldung: IFCO Systems: Herabsetzung des Grundkapitals

IFCO Systems N.V. gibt die Durchführung von Maßnahmen zur Restrukturierung der Anleiheverbindlichkeiten bekannt

6. Dezember, 2002 - IFCO Systems N.V. ("IFCO" oder die "Gesellschaft") gibt heute bekannt, dass bestimmte Maßnahmen zur Restrukturierung der Anleihe der Gesellschaft von EUR 200 Mio, 10,625 %, fällig im Jahr 2010 (die "Anleihe"), am Montag, dem 9. Dezember 2002, Wirksamkeit erlangen. Mit Wirkung zum Beginn des Handels am Montag, dem 9. Dezember 2002, wird der Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse in den Stammaktien der Gesellschaft im Hinblick auf (a) die Reduzierung des Nennbetrags der Aktien von EUR 2 auf EUR 0,01 pro Aktie, (b) die Reduzierung der Anzahl der gegenwärtig ausgegebenen Aktien der Gesellschaft von 44 Mio. auf 4,4 Mio. durch eine 10:1 Konsolidierung der Aktien (Zusammenlegung von 10 Aktien mit einem Nennbetrag von jeweils EUR 0,01 zu einer Aktie mit einen Nennbetrag von EUR 0,10), und (c) die Umwandlung der an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelten Namensaktien in Inhaberaktien, umgestellt. Die Konsolidierung der Aktien führt dazu, dass zum Zeitpunkt der Zusammenlegung der Stammaktien der Gesellschaft eine konsolidierte Aktie zehn nicht-konsolidierten Aktien entsprechen wird.

Die Herabsetzung des Grundkapitals und die Konsolidierung der Aktien wurden am 4. Dezember 2002 aktienrechtlich durchgeführt und betreffen auch die im Aktienregister von New York registrierten Aktien der Gesellschaft. Aktionäre der Gesellschaft, deren Aktien im Aktienregister von New York registriert sind, können auch weiterhin ihre Aktien zum Zweck des Handels an der Frankfurter Wertpapierbörse in das deutsche Aktienregister übertragen. Aktionäre, die diesen Übertrag wünschen, sollten sich entweder an ihren Broker oder, hinsichtlich einzeln verbriefter Aktien, an den Transfer Agent der Gesellschaft, Deutsche Bank, New York (+(212) 602-3761), wenden, um die Übertragung ihrer Aktien an die Frankfurter Wertpapierbörse zu veranlassen. Obwohl die Anzahl der Aktien der Gesellschaft reduziert wurde, beträgt die an den Transfer Agent der Gesellschaft zu entrichtende Übertragungsgebühr weiterhin USD 0,05 pro Aktie. Dies führt zu einer Reduzierung der Übertragungskosten. Vorstehende Kapitalmaßnahmen sind Teil der bereits bekannt gegebenen Restrukturierung der Anleihe der Gesellschaft gemäß den Bestimmungen der Restrukturierungsvereinbarung. Die Gesellschaft wird den Abschluss der Restrukturierung gemäß den Bestimmungen der
Restrukturierungsvereinbarung vorantreiben.


Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
IFCO Systems N.V.
Karl Pohler, Chief Executive Officer
Tel: +49 89 7449 1112
Michael Nimtsch, Chief Financial Officer
Tel: +49 89 7449 1121
Gabriela Sexton, Investor Relations
Tel: +49 89 7449 1223
Financial Advisors to the Company:
Gleacher & Company
Robert A. Engel, Managing Director
Tel: +44 207 484 1121
Kenneth Ryan, Director
Tel: +44 207 484 1133
Financial Advisors to the Ad Hoc Committee of Noteholders:
Close Brothers Corporate Finance Limited
Peter Marshall
Tel: +44 207 655 3100
Houlihan Lokey Howard & Zukin Capital
Joseph Swanson, Senior Vice President
Tel: +44 207 839 3355
Milos Brajovic, Vice President
Tel: +44 207 747 2722

For more information please contact:
Gabriela Sexton
Investor Relations
IFCO Systems N.V.
Zugspitzstrasse 15
82049 Pullach - Germany
+49 89 744 91 223
email: Gabriela.Sexton@ifco.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x